Katholische Kindergruppe bittet um Fastengabe für Amberger Tafel
Gegen den Hunger im Landkreis

Bernhard Saurenbach, Vorsitzender der Amberger Tafel, informierte die Gläubigen über die Aufgaben der Hilfseinrichtung. Bild: aja
Vermischtes
Edelsfeld
23.02.2016
18
0

"Eine Welt hungert nicht, weil sie teilen kann" - Unter diesem Motto läuft aktuell eine Aktion der katholischen Kindergruppe Edelsfeld. Um die Amberger Tafel zu unterstützen, werden die Pfarrangehörigen dabei gebeten, haltbare Lebensmittel auf einem Gabentisch in der Kirche abzulegen. Am fünften Fastensonntag, 13. März, findet dann erneut ein Familiengottesdienst statt.

Bernhard Saurenbach, Vorsitzender der Amberger Tafel, war auf Einladung in den Familiengottesdienst zum Thema Teilen gekommen und sprach über seine Arbeit. Das Ziel der Amberger Tafel ist es, den Hunger von armen Menschen im Landkreis Amberg-Sulzbach zu stillen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Lebensmittel vor dem Wegwerfen gerettet und an Bedürftige verteilt.

Überfluss und Mangel


"Die Tafeln bilden somit eine Brücke zwischen Überfluss auf der einen und Mangel auf der anderen Seite", stellte Saurenbach klar. Etwa 800 Kunden besuchen die Tafel, um gespendete Lebensmittel gratis abzuholen. Allein in Amberg sind 21 Märkte und Betriebe dazu bereit, die Tafel das ganze Jahr über mit Lebensmitteln zu versorgen. Insgesamt werden 19 verschiedene Orte von ehrenamtlichen Helfern angefahren, um Produkte abzuholen. Doch auch Geldspenden werden benötigt, um laufende Kosten wie Miete, Strom oder Benzin abzudecken. "Ohne Spender wäre es auch nicht möglich, bedürftigen Kindern eine Schultasche zu kaufen", so Saurenbach.

"Bei der Amberger Tafel handelt es sich um gelebte Barmherzigkeit. Lasset uns die Aktion der Kindergruppe als Fastengabe sehen, die vielen bedürftigen Menschen hilft, ihren Hunger zu stillen", forderte Pfarrer Hans Zeltsperger von den Gläubigen. Noch bis zum 13. März können haltbare Lebensmittel wie beispielsweise Milch, Nudeln, Reis oder Mehl auf den Gabentisch gelegt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.