Michael Scharl gewinnt als Ältester das SPD-Vereinsschießen
Mit 80 ganz oben auf dem Treppchen

Vorsitzender Hans Ram und sein Stellvertreter Werner Scharl (von rechts) zeichneten den Senior des SPD-Ortsvereins, den 80-jährigen Michael Scharl, als Vereinsmeister aus und gratulierten Marga Grosser zum dritten und Josef Koller zum zweiten Platz (von links). Bild: sön
Freizeit
Ensdorf
01.03.2016
23
0

Wolfsbach. Tradition hat das Vereinsschießen bei der Ensdorfer SPD. Im Wolfsbacher Schützenheim hatten dabei am Wochenende Michael Scharl, Josef Koller und Marga Grosser die Nasen vorn.

Bevor dieses Führungstrio feststand, ging es an den Stand. Hier galt es, mit fünf Schuss ohne Nachkauf einen möglichst guten Teiler zu erzielen. Da hörte man den Koller Josef granteln: "An Probeschuss genau ins Schwarze - aber dann ...", doch dann freute er sich doch über "a schöne Serie, da bin i scho zfriedn". Am Ende stand Michael Scharl, der mit 80 Jahren älteste Teilnehmer, als Vereinsmeisterin ganz oben auf dem Treppchen mit seinem 234-Teiler. Ihm folgten Josef Koller (292) und Marga Grosser (315).

Dann wurden Messer und Brotzeitbrettl gezückt - schließlich musste der beim Ensdorfer Wandertag gewonnene geräucherte Schinken gemeinsam verspeist werden. Vorsitzender Hans Ram nutzte die Gelegenheit gleich, um mehrere Termine anzukündigen. Die Ensdorfer SPD-Gemeinderäte und -Vorstandsmitglieder gehen am Samstag, 5. März, im Kloster in Klausur. Am Gründonnerstag, 24. März, wird der Preisschafkopf der Riedener SPD ausgekartelt. Das Ensdorfer SPD-Maifest wird am Sonntag, 1. Mai, am Fünf-Flüsse-Radweg gefeiert - "heuer größer", wie Ram betonte, da die Ensdorfer Genossen dabei auch ihr 40-Jähriges begehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.