Anna Hronova und Jan Hron kehren zurück nach Ensdorf
Gitarren im Klosterhof

Die tschechischen Gitarristen Anna Hronova und Jan Hron sind am Sonntag zu Gast in Ensdorf. Bild: sön
Kultur
Ensdorf
09.06.2016
12
0

Nach zehn Jahren ist es dem Kloster wieder gelungen, die beiden tschechischen Gitarristen Anna Hronova und Jan Hron zu verpflichten. Die beiden präsentieren am Sonntag, 12. Juni, um 19 Uhr klassische Gitarrenmusik im Innenhof des Klosters (bei schlechtem Wetter im Saal). Der Eintritt kostet acht Euro (ermäßigt fünf Euro).

Der musikalische Lebenslauf von Anna Hronova liest sich wie der eines Gitarren-Wunderkinds. Die heute 37-jährige Tschechin bekam bereits mit 14 Jahren ihre Abschlusszeugnisse in Gitarre, Klavier und Harfe an der Musikschule in Nový Bydzov.

Nach ihrem Studium der Gitarre am Konservatorium in Pardubice gewann sie 1998 den Gitarrenwettbewerb in Kutná Hora und weitere Preise. 1999 wechselte sie an die Hochschule für Musik und Theater in Rostock und schloss 2003 erfolgreich ab. 2006 wurde sie künstlerische Leiterin bei der Internationalen Gitarrenbiennale mit Meisterkursen in Kutná Hora. Jahr 2009 erschien die erste CD des Duos Cantique.

Jan Hron (42) aus Prag lernte Geige und Klavier, bevor er 1989 zur Gitarre wechselte. Von 1991 bis 1998 studierte er bei Prof. Milan Zelenka am Prager Konservatorium und verfeinerte ab 1998 als Diplommusiklehrer sein Können in Würzburg bei Prof. Jürgen Ruck. 2001 beendete er seine Ausbildung mit dem Meisterklassendiplom.

Seither wirkt er als Gitarrenlehrer in Prag, Würzburg und Schweinfurt sowie aktuell als Pädagoge am Konservatorium in Pardubice.
Weitere Beiträge zu den Themen: Konzerte (674)Kloster Ensdorf (49)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.