Jahresausstellung der Ensdorfer Künstler
Zur Kunst gesellt sich Musik

Auf die Ausstellung freuen sich (von links) Bürgermeister Markus Dollacker, die Künstler Mechthild List, Kurt Hügelschäffer, Eugenia Bär, Margot Babl, Gerd Seidel, Petra Groß, Siegfried Link und Gastkünstlerin Leni Fromm sowie Klosterdirektor Pater Christian Liebenstein. Bild: sön
Kultur
Ensdorf
18.06.2016
52
0

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Zum 13. Mal präsentiert sich die Künstlergruppe Ensdorf in einer Jahresausstellung.

Die Schau wird am Sonntag, 3. Juli, um 18 Uhr im Kloster-Innenhof eröffnet. Ab 19.30 Uhr soll Songwriter Hubert Treml in Begleitung des Pawalaatschn-Geigers Sepp Zauner das Publikum mit dem Programm "Sommer. Lieder. Glück" verzaubern, kündigte Klosterdirektor Pater Christian Liebenstein an.

"Die Verknüpfung von Kunst und Musik spricht die Menschen in einer ganz besonderen Weise an", betonte Organisator Gerd Seidel. Der schattige Innenhof und der Kreuzgang des Klosters böten dazu einen hervorragenden Rahmen. Acht Ensdorfer Künstler und eine Gastkünstlerin beteiligen sich diesmal an der Ausstellung. Sie zeigten sich erfreut, dass ihnen das Kloster die Gelegenheit gibt, ihr Schaffen wieder einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

In der 13. Ausstellung Ensdorfer Künstler zeigen Eugenia Bär Aquarellbilder und Bleistiftzeichnungen, Bettina Scharr Zeichnungen, Margot Babl Aquarellbilder und Siegfried Link Ölgemälde. Mit Aquarellen ist Mechthild List vertreten, mit Malerei Gerd Seidel und mit bemalten Fliesen und Bildern in Acryl Petra Gross. Kurt Hügelschäffer präsentiert Metall-Objekte. Zum ersten Mal ist Gerdi Fromm aus Neumarkt mit Acrylbildern als Gast dabei.

Bis Sonntag, 31. Juli, kann die Ausstellung, die vom Kloster und der Gemeinde Ensdorf unterstützt wird, im Kreuzgang täglich von 9 bis 18 Uhr besucht werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.