Josefitag in Thanheim
Vilstal-Seppn feiern gemeinsam

An die 45 Seppn führten die Tradition der Josefifeier in der Gemeinde Ensdorf fort. Josef Reindl (zweite Reihe, Achter von rechts) und Josef Donhauser (hintere Reihe, Mitte) waren für die Organisation verantwortlich. Bilder: sön (3)
Kultur
Ensdorf
22.03.2016
54
0

Der Älteste war Josef Fromm mit seinen 89 Jahren, der Jüngste der zehnjährige Josef Rester. Außer ihnen kamen noch weitere 43 (Vor-)Namensbrüder zusammen beim Josefitag in Thanheim.

Thanheim. "Etz trink ma amal auf alle Seppn - alles Gute zum Namenstag und bleibt's gsund bis zum nächsten Jahr", diese Devise gab Josef Reindl im Gasthaus Zur Dorfschmiede an seine Namensvettern aus. Über den regen Zuspruch von 45 Seppn freute sich neben Reindl auch Josef Donhauser, der Kämmerer der Gemeinde, der das Treffen heuer zum fünften Mal organisiert hatte.

Zuvor hatten alle gemeinsam, auch Josefs aus Haselbach, Rieden, Kümmersbruck, Theuern und Parsberg, mit Pfarrer i. R. Josef Fromm aus Pittersberg einen Gottesdienst gefeiert. In seiner Predigt ging Fromm natürlich auf den heiligen Josef ein. Ein stärkerer Kirchenbesuch und dass auch Eltern ihre Kinder dazu anhalten, sei sein Wunsch, sagte Fromm. Josef Donhauser erinnert sich noch: Nach dem letzten Josefitreffen in der Gemeinde 1973 mit Pater Josef Riesenhuber sei vor fünf Jahren am Stammtisch die Idee entstanden, diese Tradition wieder aufleben zu lassen. 1621 sei der 19. März als Josefstag zum allgemeinen kirchlichen Feiertag erklärt worden. Bis 1968 sei dieser ein bayernweiter gewesen. Doch der ist zu Donhausers großem Bedauern "in der Amtszeit des bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel abgeschafft worden".

Dem 89-jährigen Pfarrer Josef Fromm, der am Samstag auch seinen Geburtstag feierte, gratulierte Josef Reindl als Ältestem der Runde zum Namenstag. Der Jüngste, der zehnjährige Josef Rester aus Rannahof, bekam ebenfalls ein Geschenk. Dann widmeten sich die Seppn einem Weißwurst-Frühschoppen. Der zehnjährige Josef Rester und anschließend auch Josef Leikam sorgten für die musikalische Unterhaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brauchtum (85)Thanheim (109)Josefitag (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.