Wolfsbacher palnen für ihre Magdalenen-Kirchweih
Auf eine pfundige Kirwa

Kultur
Ensdorf
04.05.2016
21
0

Wolfsbach. Die Magdalenen-Kirchweih wird heuer von Samstag bis Montag, 30. Juli bis 1. August, gefeiert: Darauf wies Vorsitzender Sebastian Götz bei der Jahreshauptversammlung des Kirwavereins Wolfsbach im Feuerwehrhaus hin.

In einem Rückblick erinnerte er daran, dass Wolfsbach im vergangenen Jahr zwölf Kirwapaare hatte, die auch bei der Oberpfälzer Witzemeisterschaft im Einsatz gewesen seien. Mathias Graf und Anja Frind wurden Oberkirwapaar. Den Jugendschutz habe man durch Ausweiskontrolle und Signalbänder umgesetzt, berichtete Götz. Er erinnerte an viele Aktivitäten, vom Helferessen bis zur Pflasterung im Ausschank- und Barbereich. Der Besuch der Kirchweihen im Landkreis sei für die Wolfsbacher selbstverständlich.

Gemeinsam mit Vertretern der Feuerwehr würden in einem Festausschuss die Vorbereitungen für die Wolfsbacher Magdalenen-Kirchweih getroffen. Am Samstag spielen im Festzelt und beim Austanzen am Sonntagnachmittag die Hoglbuachan, anschließend Sakrisch und am Montag Donnerweda. Der Vorsitzende betonte, dass bei Kirwamoidln oder -buam unter 18 Jahren ab 24 Uhr eine Aufsichtsperson anwesend sein müsse. Der Verein hat aktuell 66 Mitglieder und kann auf 13 Kirwapaare bauen. Das Oberkirwapaar schwärmte von der schönen Hüttenfahrt nach Österreich. Geplant sei heuer neben einem Fußballturnier auch eine Fahrt zum Gäubodenfest.

Kassenwart Stefan Piesche präsentierte positive Finanzen. "Macht weiter so, alles passt", kommentierte Bürgermeister Markus Dollacker, wünschte eine unfallfreie, "eine einfach pfundige Kirwa 2016." Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Sebastian Götz zum Vorsitzenden und Torsten Donhauser zu seinem Stellvertreter bestimmt. Stefan Piesche führt weiter die Kasse, vertreten von Andreas Donhauser. Sandra Frind bleibt Schriftführerin. Zu Beisitzern wurden Anja Frind, Richard Winkler und Sonja Rester gewählt. Für die Kassenprüfung sind Christian Holler und Andreas Senft zuständig.

Abschließend wies Sebastian Götz darauf hin, dass der Kirwaverein die Feuerwehr beim Florianstag am Sonntag, 8. Mai, in Wolfsbach unterstützt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.