36 Kinder paddeln als Vilspiraten - Sogar Seenot erlebt
Mädchen weisen Weg

Natürlich wurde auch um die Wette gepaddelt. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
31.08.2015
0
0
(sön) 36 Mädchen und Buben sind bei herrlichem Sommerwetter in Theuern in elf Booten zu einer Kanufahrt auf der Vils gestartet. Ensdorf war das Ziel der Tour, zu der der offene Treff und die Umweltstation eingeladen hatten. 16 Erwachsene begleiteten die 3- bis 13-Jährigen Vilstalpiraten. Die paddelten um die Wette, dass das Wasser nur so spritzte und trugen Wasserschlachten von Boot zu Boot aus.

Auch Hilfsbereitschaft zeigten sie: Ein reines Burschenboot, dessen Belegschaft beim Steuern die Orientierung verloren hatte, musste von einem mit Mädchen besetzten Kanu abgeschleppt werden. Ein weiteres Boot geriet in Seenot und kippte um - die Paddler kamen mit dem Schrecken davon, schließlich waren alle mit Schwimmwesten ausgerüstet.

Nach rund zwei Stunden landeten alle elf Kanus - unter ihnen sechs Familien- und drei reine Kinderboote - in Ensdorf beim Holzsteg. Beim Spielplatz am Rathaus warteten schon Arnold Hiltl und seine Mannen vom Schnupferclub mit einer Brotzeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.