Anna zeichnet fantastisch

Bevor Anna mit ihrer Mutter aus der Ukraine auswanderte, besuchte sie eine Kunstschule. Bilder: sön (2)
Lokales
Ensdorf
24.07.2015
0
0

Die Ensdorfer Schüler sind begeistert. Sie haben ein Supertalent in ihren Reihen: Anna aus der Ukraine. Das Mädchen ist 14 Jahre alt, lebt seit Herbst in Rieden und besucht die achte Klasse. Was an Anna so toll ist? Klare Antwort: Sie zeichnet innerhalb weniger Minuten fantastische Comics und Mangas.

(sön) Lehrerin Sabine Stopfer-Birner interviewte mit ihrer Klasse die neue Mitschülerin und sie erfuhren: Vor fünf Jahren begann Anna Menschen zu zeichnen. Sie entspringen in Sekundenschnelle ihrer Fantasie. Anna kommt aus Donezk. Das liegt in der Ukraine. Dort hat sie zwei Jahre lang eine Kunstschule besucht und gelernt, Gegenstände und Landschaften zu zeichnen. Sie ist in Deutschland, weil sie mit ihrer Mutter ausgewandert ist. In der Ukraine herrscht Krieg.

Nach einem langen Flug mit Ziel Dortmund und einem zweiwöchigen Aufenthalt in Zirndorf führte sie ihre Reise schließlich nach Rieden. Dort wohnt sie mit mehreren anderen Ukrainern und ihrer Mutter in einer Wohnung.

Es gefällt ihr hier ganz gut. Die Ukraine bleibt aber natürlich ihre Heimat. In Deutschland bleiben zu dürfen und einmal ihr Hobby zum Beruf machen zu können, ist Annas große Hoffnung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.