Auch der Geist lässt sich trainieren

Die Gedächtnistrainerin Karin Blos zeigte auf, wie im Alltag ohne viel Geld- und Zeitaufwand die Gehirnleistung auf Trab gehalten werden kann. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
14.10.2014
0
0
(sön) Die Senioren-Aktiv-Woche sollte ein möglichst breitgefächertes Angebot umfassen. So konnte Karin Scharl vom Führungsausschuss des Frauenbunds 23 ältere Frauen und Männer - einige hatten sogar den Weg von Paulsdorf nach Ensdorf gefunden - zu einem ganzheitlichen Gedächtnistraining im Pfarrsaal begrüßen. Auf der Basis moderner Forschungsergebnisse und unter Einbeziehung von Körper, Geist und Seele bot die ausgebildete Gedächtnistrainerin Karin Blos ein auf das Publikum zugeschnittenes Programm.

Dabei spielte das Thema Herbst eine tragende Rolle, indem es bei unterschiedlichen Übungen das inhaltlich verbindende Element darstellte. Die Trainingseinheiten einer ganzheitlichen Gedächtnisschulung sprechen gezielt spezifische Gehirnleistungen wie Konzentration, Merkfähigkeit, Wortfindung, logisches Denken und Denkflexibilität an, erläuterte Blos das Konzept. Sie zeigte auf, wie auch im Alltag ohne viel Geld- und Zeitaufwand die allgemeine Gehirnleistung gesteigert werden kann. Die Teilnehmer hatten viel Spaß, es wurde oft gelacht und etliches gelernt. Zum Abschluss waren sich alle einig, dass es für Senioren jeden Tag etwas Neues zu entdecken gibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.