Bezirksliga Nord: DJK Ensdorf schießt Freudenberg mit 7:1 ab
Sieglos-Serie beendet

Dreifach-Torschütze für die DJK Ensdorf: Dominik Siebert. Bild: ref
Lokales
Ensdorf
21.09.2015
4
0
Mit einem auch in der Höhe verdienten 7:1-Erfolg im Landkreisderby der Bezirksliga Nord gegen den etwas enttäuschenden SV Freudenberg beendete die DJK Ensdorf ihre Sieglos-Serie eindrucksvoll.

Die Platzherren legten los wie die Feuerwehr und hätten nach drei Minuten 2:0 führen können, doch Torjäger Dominik Siebert verzog einmal knapp, das andere Mal traf er nur den Außenpfosten. Die dritte Möglichkeit in der achten Minute vollstreckte der Top-Torjäger der Liga nach einem schönen Pass von Stefan Trager zum 1:0. Bereits 60 Sekunden später scheiterte Sebastian Siebert am gut reagierenden SV-Schlussmann Patrick Meiler. Praktisch im Gegenzug der überraschende Ausgleichstreffer durch Lukas Hirsch. Danach waren die Hausherren wieder am Zug, doch Sebastian und Dominik Siebert (13., 16.) scheiterten am Freudenberger Torhüter.

Eine verunglückte Flanke von Dominik Siebert führte in der 25. Minute zum 2:1, dem sein Bruder Sebastian zehn Minuten später das 3:1 folgen ließ. In den ersten 15 Minuten nach dem Wechsel hatten die Gäste ihre stärkste Phase, in der Wolfgang Daucher nach einer Stunde den Anschlusstreffer auf dem Fuß hatte, aber verzog.

Kurz darauf verwandelte Matthias Dotzler einen Eckball von Sebastian Hummel per Kopf zum 4:1. Danach zog die Truppe von DJK-Coach Christof Schwendner ihr gekonntes Kurzpassspiel auf und erhöhte durch einen Freistoßtreffer von Dominik Siebert auf 5:1 (66.) und durch Stefan Grabinger, der von Dominik Siebert herrlich bedient worden war, auf 6:1 (68.).

Weitere gute Möglichkeiten hatten Dominik Siebert (74.) und Sebastian Siebert (75.), der volley nur den Pfosten traf. Den Endstand für die Gastgeber, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugten, besorgte Stefan Trager per Strafstoß nach einem Foul an Sebastian Siebert (81.).

Auch die letzte Großchance gehörte den Vilstalern, doch verfehlte Dominik Siebert knapp seinen vierten Treffer (87.).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.