Bezirksorchester: Konzert beschließt die Probenwoche
Fördern und fordern

Lokales
Ensdorf
21.02.2015
6
0
"So ein Theater", mit diesen Worten umschreiben die Musiker des Bezirksorchesters der Oberpfalz im Nordbayerischen Musikbund ihre Probenwoche im Salesianerkloster in Ensdorf. Zum Abschluss gibt es heute ein Konzert in der Mehrzweckhalle Tegernheim. Beginn ist um 19 Uhr.

66 Musiker aus 30 Kapellen probten im Haus der Begegnung des Salesianerklosters hochkarätige und konzertante Musikstücke. Die Leitung hatte Matthias Prock, Chef des traditionsreichen Heeresmusikkorps der Bundeswehr in Ulm. Das Auswahlorchester gibt es seit Mai 2000. Es bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten aus dem Einzugsbereich der Oberpfalz konzertante Blasmusik auf hohem Niveau zu spielen. Das Bezirksorchester versteht sich als Ergänzung zum heimatlichen Musikverein und will den Regierungsbezirk nach außen hin positiv repräsentieren.

Dabei sollen Talente überregional gefördert und gefordert werden, damit diese mit neuen oder ausgebauten Kenntnissen wieder ihre Heimatvereine stärken können. Zudem will sich der Musikbund mit diesem Orchester als eine Austauschplattform für Musiker etablieren. Natürlich sollen bei all dem der Spaß und das Gesellschaftliche nicht zu kurz kommen. Beim Konzert zu hören sind "Folies Bergère", die Theaterouvertüre "Curtain up", "Barnum and Bailey's Favorite", "Harlequin", "Theatre Music", "When the Saint's go marchin' in", "The Wizard of Oz", "Riverdance", "Les Miserables" und der Abschied der Gladiatoren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.