Der Sängergruß erklingt am Lagerfeuer auf dem Eggenberg

Der Sängergruß erklingt am Lagerfeuer auf dem Eggenberg (lma) Vor romantischer Kulisse, auf dem Eggenberg, feierte der Männergesangverein mit den Sängerfrauen sein Waldfest. Bei sommerlichen Temperaturen waren das kalte bayerische Büfett und knackige Salaten genau das Richtige. Das Bier war gut gekühlt - und doch nicht zu kalt für die empfindlichen Sängerkehlen. Männer und Kinder schürten unermüdlich das prasselnde Lagerfeuer. Die Aktiven waren wie immer gut gelaunt und boten Frauen und fördernden Mitg
Lokales
Ensdorf
14.07.2015
0
0
(lma) Vor romantischer Kulisse, auf dem Eggenberg, feierte der Männergesangverein mit den Sängerfrauen sein Waldfest. Bei sommerlichen Temperaturen waren das kalte bayerische Büfett und knackige Salaten genau das Richtige. Das Bier war gut gekühlt - und doch nicht zu kalt für die empfindlichen Sängerkehlen. Männer und Kinder schürten unermüdlich das prasselnde Lagerfeuer. Die Aktiven waren wie immer gut gelaunt und boten Frauen und fördernden Mitgliedern unter Leitung von Gerd Tschaffon ein kleines, fröhliches Konzert auf den Waldeshöhen - vom obligatorischen Sängergruß bis zum Oberpfalzlied "Grün die Berge, grau die Burgen" . Helmut Walther steuerte dann auf seinem Akkordeon zünftige Unterhaltungsmusik bei. Lange noch saßen alle bei einem guten Glas beisammen, sangen zwischendurch immer wieder und schwelgten in gemeinsamen Erinnerungen. Bild: lma
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.