DJK Ensdorf rüstet für Bezirksliga-Saison 2015/16 auf - Vier Abgänge
Fünf Brüderpaare

Abteilungsleiter Thomas Siebert (links) und 2. Vorsitzender Martin Schmalzbauer (rechts) stellten die Neuzugänge der DJK Ensdorf vor (von links): Tobias Westiner, Thomas Weiß, Martin Eichenseer, Andreas Weiß und Roman Reinhardt. Bild: tra
Lokales
Ensdorf
27.06.2015
0
0
(tra) Vor einer Woche hat Bezirksligist DJK Ensdorf die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Trainer Christof Schwendner, der in dieser Saison von Co-Trainer Jörg Haustein unterstützt wird, begrüßte dazu den gesamten Kader, wobei einige Spieler aufgrund von Verletzungen nicht mittrainieren konnten. Wieder bei der DJK ist Außenverteidiger Thomas Weiß, der nach einem Jahr beim SV Schmidmühlen nach Ensdorf zurückgekehrt ist. Mitgebracht hat er seinen Bruder Andreas, der als vielseitig einsetzbarer Akteur eine Verstärkung darstellt.

Von der Jugend rücken aus der JFG Vilstal Martin Eichenseer und Tobias Westiner in die Seniorenmannschaften auf, so dass nun neben Dominik und Sebastian Siebert, Julian und Stefan Trager mit Andreas und Thomas Weiß, Martin und Michael Eichenseer sowie Fabian und Tobias Eichenseer insgesamt fünf Brüderpaare in den Fußballmannschaften der DJK kicken. Ein weiterer Neuzugang ist Roman Reinhardt (SV Inter Bergsteig), der noch eine schwere Verletzung auskurieren muss. Verlassen haben den Verein Andre Haller, der zu seinem Heimatverein DJK Ammerthal zurückgekehrt ist, sowie Alexander Feigl, Alexander Karras und Daniel Wein (alle FC Rieden). Aufgrund der starken Rückrunde der vorigen Saison geht man in Ensdorf optimistisch in die neue Saison, die am 26. Juli mit dem Heimspiel gegen den Aufsteiger FC Schwarzenfeld startet. Angestrebt wird ein einstelliger Tabellenplatz. Um körperlich und spielerisch gerüstet zu sein, steht in den nächsten Wochen ein hartes Vorbereitungsprogramm mit zahlreichen Trainingseinheiten und Spielen bevor. Das erste Vorbereitungsspiel findet am Samstag, 27. Juni, um 17 Uhr gegen den SV Schmidmühlen statt. Weitere Heimspielgegner sind am Samstag, 4. Juli, 16 Uhr der Freie TuS Regensburg; am Sonntag, 5. Juli, 16 Uhr Germania Amberg. Am Freitag, 10. Juli, um 18.30 Uhr geht es zum TSV Trausnitz, am Sonntag, 12. Juli, 18 Uhr beim Spielefest folgt ein Heimspiel gegen den SV Neukirchen Hl. Blut und am Sonntag, 19. Juli, 16 Uhr gegen den TV Parsberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.