DJK Ensdorf will Saison ohne Abstiegsangst zu Ende spielen - SpVgg Pfreimd zu Gast
Möglichst schnell genügend Punkte

Lokales
Ensdorf
21.03.2015
0
0
Mit einem Kracher beginnt für die DJK Ensdorf die Restrunde in der Fußball-Bezirksliga Nord. Die Elf von Trainer Christof Schwender empfängt am Samstag, 21. März, um 15 Uhr keinen Gering-eren als den Tabellenzweiten SpVgg Pfreimd.

Die Naabtaler sind etwas überraschend härtester Verfolger von Spitzenreiter DJK Gebenbach, auf den sie lediglich zwei Zähler Rückstand aufweisen. Nachdem die Mannschaft des Trainerduos Zechmann/Most in der Winterpause durch Maximilian Schreyer (SpVgg SV Weiden II) verstärkt wurde, ist auch damit zu rechnen, dass die Pfreimder im Kampf um den Aufstieg weiterhin im Geschäft bleiben. Dazu wäre natürlich zum Auftakt ein Sieg in Ensdorf optimal.

Auf der anderen Seite wird sich die DJK auch gegen den Tabellenzweiten nicht verstecken, sondern versuchen, das Spiel für sich zu entscheiden. Ziel der Vilstaler ist, möglichst schnell genügend Punkte zu sammeln, um die Saison ohne Abstiegsangst beruhigt zu Ende spielen zu können. Um dies zu erreichen, ist ein gelungener Start von größter Wichtigkeit.

Nachdem in den beiden letzten Vorbereitungsspielen gegen den TuS Rosenberg (7:0) und in Traßlberg (4:0) die Formkurve deutlich nach oben zeigte, können die Mannen um Kapitän Stefan Trager durchaus selbstbewusst in die Partie gehen, auch oder gerade weil die Favoritenrolle bei den Gästen liegt. Mit Dominik Siebert, der im Winter von der DJK Ammerthal zur DJK Ensdorf zurück gewechselt ist, hat die Offensivabteilung der Ensdorfer um seinen Bruder und Torjäger Sebastian Siebert weiter an Qualität gewonnen, zumal Andreas Seitz nach seiner langen Verletzungspause wieder fit ist und mit einigen Treffern in den Vorbereitungsspielen seine Gefährlichkeit unter Beweis stellte.

DJK-Trainer Christof Schwendner kann nahezu aus dem Vollen schöpfen, gute Voraussetzungen für ein gutes Spiel und vielleicht für eine Überraschung gegen den Tabellenzweiten aus Pfreimd.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.