DJK ganz schön bewegend

Zahlreiche Funktionäre (rechts) wurden verabschiedet, die aktiven DJK-Schiedsrichter (links) ausgezeichnet. Bilder: tra (2)
Lokales
Ensdorf
17.07.2015
12
0

Kirche und DJK - wir bewegen, so hieß das Motto. Zuerst im Gottesdienst, vor allem aber danach, beim 25. Spielefest der DJK Ensdorf.

(tra) Den Festgottesdienst zelebrierte Pfarrer Hermann Sturm, musikalisch begleitet von der Gruppe New Generation. Barbara Hernes hatte ein Predigt-Memory erstellt, das zeigte, dass Leib und Seele, DJK und Kirche gut zusammenpassen.

Anerkennung für Schiris

Während des Frühschoppens verabschiedete DJK-Vorsitzender Lothar Trager Funktionäre und Trainer: Andrea Christmann, Melanie Kunowsky, Klaus Hernes (Jugendleitung), Matthias Hauer, Stephan Schlosser, Thomas Weiß (Vorstand), Angela Lukas (Tennis), Philipp Donhauser (Trainer 2. Mannschaft) und Markus Preißl (Co-Trainer 1. Mannschaft). Anschließend stellte er die sieben aktiven Fußball-Schiedsrichter Heinz Ruzok, Mario Jakubietz, Markus Schwendner, Steffi Roidl, Julian Roidl, Jonas Roidl und Lukas Schwendner vor. Von den Junioren bis zur Bezirksliga leiten sie Spiele in der ganzen Oberpfalz und darüber hinaus. Dafür zollte ihnen Trager Anerkennung mit DJK-Jacken. Währenddessen gaben 35 Teilnehmer bei der Kinderolympiade auf dem Sportplatz ihr Bestes, um möglichst schnell zu laufen, weit zu springen und zu werfen. Nach dem Mittagessen feierten die jüngsten Fußballer der G-, F- und E-Junioren mit ihren Trainer und Eltern Saisonabschluss, ehe sich Alt und Jung an den sieben aufgebauten Minigolf-Stationen versuchten. Am besten waren dabei die Spieler der 1. Mannschaft, Julian Trager und Fabian Westiner, sowie G-Juniorenspieler Tobias Söllner (je 15 Versuche).

Pokal heiß umkämpft

Viel Spaß boten die von den Leiterinnen der Kinderturngruppen organisierten Spiele und Wettkämpfe. Sieger des DJK-Quiz' waren Hannah Praller, Johannes Schimmelpfennig und Yannik Preißl. Hart umkämpft war das Torwandschießen. Bis zuletzt sah es danach aus, als müssten Peter Christmann, Sebastian Hummel, Jonas Roidl, Lothar Trager und Daniel Bauer (alle drei Treffer) den Sieger in einem Stechen ermitteln. Doch im allerletzten Versuch sicherte sich Daniel Bauer mit vier Treffern zum zweiten Mal den Pokal. Den Abschluss bildete das Vorbereitungsspiel der 1. Mannschaft gegen den Bezirksliga-Vizemeister SV Neukirchen Hl. Blut (4:3).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.