DJK-Jugend hilft kranken Kindern

Die Flika-Vertreter Rainer Sandner (links) und Margit Meier (rechts) freuten sich über die DJK-Spende, die (dazwischen, von links) Laura und Sophia, Andrea Christmann mit Hannah und Klaus Hernes überreichten. Bild: tra
Lokales
Ensdorf
04.02.2015
0
0
Mit einer 400-Euro-Spende hat die Jugendabteilung der DJK den Förderverein Klinik für Kinder & Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg (Flika) überrascht.

Den Erlös aus dem Verkauf bei der Jugendweihnachtsfeier hatte der Hauptverein auf eine runde Summe aufgestockt, die die Jugendleiter Klaus Hernes und Andrea Christmann jetzt an Flika-Vorsitzenden Rainer Sandner überreichten.

Hernes betonte, die DJK-Jugend wolle immer wieder auch soziale Projekte unterstützen und habe sich diesmal ein regionales Projekt ausgesucht. Rainer Sandner und Margit Meier betonten, Flika wolle Kindern helfen, die Zeit "rund ums Krankenhaus" gut zu bewältigen.

Dafür bietet der Verein Projekte an wie Kinderbetreuung, sozialmedizinische Nachbetreuung oder Flidiabs, eine Diabetes-Gruppe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.