DJK-Lager begeistert 45 Kinder - Heuer zum 40. Mal
Viel Spaß im Zelt und drum herum

Wie man Feuer mit einem Holzstab macht, zeigte Christian Rudolf von der Wildnisschule Oberpfalz im DJK-Zeltlager. Bild: tra
Lokales
Ensdorf
26.08.2015
19
0
Jede Menge Spaß und Action, aber auch Muße erlebten 45 Kinder im fünftägigen DJK-Zeltlager. Es lief heuer schon zum 40. Mal, organisiert in Zusammenarbeit mit dem DJK-Kreisverband. Knapp 30 Betreuer kümmerten sich um die Buben und Mädchen. Der Zeltplatz im Naturbad in Königstein bot ideale Voraussetzungen. Natürlich war das kühle Nass der bevorzugte Aufenthaltsort. Außerdem wurde ein Beachvolleyballturnier ausgespielt, das die "Inder" (David Ernst, Maximilian Metz, Peter Metz, Benjamin Meier, Felix Trettenbach und Nikolas Ukolow) für sich entschieden. Beim Tischtennisturnier sicherte sich Felix Trettenbach vor Tobias Scharl Platz eins bei den Älteren, während sich im Endspiel bei den Jüngeren Matthias Vogl gegen Valentin Roidl durchsetzte.

Beim Fußballturnier der Zweierteams holten sich bei den Älteren "Wolfsbach" (David Ernst, Maximilian Metz) und bei den Jüngeren die "Schlümpfe" (Valentin Roidl, Benedikt Singer) den Sieg. Beim Völkerball setzten sich die "Hotdogs" (Julian Müller, Permpoksub Pongsawat, Barnabas Reindl, Simon Rothkopf, Tobias Scharl, Benedikt Singer, Matthias Vogl) im Finale gegen das mit den Betreuern Martin Edenharter, Julian Trager und Manuel Wolfram verstärkte Team der "Looser" (Matthias Kunwosky, Valentin Roidl, Simon Werth) durch. Alle Spiele sowie die Smileys der Zeltlagerkontrolle flossen in die Lagerolympiade ein, die Felix Trettenbach (155 Punkte) vor David Ernst, Maximilian Metz, Peter Metz (je 145), Valentin Roidl und Benedikt Singer (je 135) für sich entschied. Für Abwechslung sorgten eine Schlauchbootfahrt auf der Pegnitz, ein Besuch in der Maximiliansgrotte und die Wildnisschule Oberpfalz.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.