Ensdorf hofft auf gelungene Premiere

Lokales
Ensdorf
25.07.2015
0
0
Mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger FC Schwarzenfeld startet die DJK Ensdorf am Sonntag, 26. Juli, um 15 Uhr in die neue Bezirksliga-Saison. Die Gäste schafften als Kreisligazweiter den sofortigen Wiederaufstieg und haben sich mit jungen Talenten verstärkt. Tobias Saffert und Jeremy Schmidt (beide FC Amberg II), Roland Rabus (eigene Jugend), Fabian Seebauer (TSV Nittenau) und Patrick Lache (SC Luhe-Wildenau) schafften auf Anhieb den Sprung in die erste Mannschaft. Dass die Truppe von FC-Trainer Wolfgang Stier gut drauf ist, zeigen die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele (vier Siege, ein Unentschieden).

Auf der anderen Seite kann auch DJK-Coach Christof Schwendner mit der Vorbereitung durchaus zufrieden sein, auch wenn seine Mannschaft zuletzt eine 1:2-Niederlage gegen den Kreisligisten TV Parsberg hinnehmen musste. Parsberg hinterließ einen starken Eindruck, war sehr defensivstark und sorgte mit den schnellen Angreifern immer wieder für Gefahr. Die Vilstaler versäumten es, ihre guten Möglichkeiten zu Beginn des Spiels und in der zweiten Hälfte zu nutzen. Bleibt zu hoffen, dass den Mannen um Kapitän Stefan Trager nach der missglückten Generalprobe die Premiere gelingt. Ein guter Start ist bekanntlich ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Saison.

Die Voraussetzungen für einen Heimsieg stehen nicht schlecht. Es fehlen zwar die Langzeitverletzten Johannes Luschmann und Roman Reinhardt sowie die verletzten Roman Bär, Michael Eichenseer und Andreas Seitz, aber die zuletzt fehlenden Fabian Westiner und Bastian Windisch waren im Abschlusstraining mit von der Partie und zählen zum Kader für das Auftaktspiel (Vorspiel 13.15 Uhr DJK II - SV Kauerhof II).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.