Ensdorfer Alte Herren patzen nur beim Meistertitel
Sie können es noch

Die ausgezeichneten Alten Herren (von links): Roland Wolfram, Wolfgang Dotzler, Kurt Hügelschäffer, Michael Erras, Richard Staufer, Gerald Westiner, Peter Christmann, Markus Roppert, Slawi Kubenka und Thomas Lehner. Vorsitzender Lothar Trager (rechts) gratulierte zur starken Leistung. Bild: tra
Lokales
Ensdorf
12.12.2014
12
0
Auf eine erfolgreiche Saison blicken die Alten Herren der DJK zurück. Mit 30 Zählern stand das Team am Saisonende mit Inter Bergsteig Amberg punktgleich an der Tabellenspitze, sagte Mannschaftsführer Roland Wolfram. In den beiden Spielen gegeneinander hatte die DJK zwar den Erfolg auf ihrer Seite, doch im Entscheidungsspiel um den Meistertitel zog sie den Kürzeren.

Das beflügelte die Spieler dennoch. In den zurückliegenden Wochen war die Trainingsbeteiligung mit je über 20 Akteuren selten hoch. Richard Staufer ließ die Saison Revue passieren, was sich auch in zahlreiche Ehrungen niederschlug. Slawi Kubenka absolvierte als erst fünfter DJK-Spieler das 200. Alte-Herren-Training. Fleißigster war in dieser Saison Gerald Westiner mit 27 Einheiten.

In den zwölf Punktspielen wurden 27 Spieler eingesetzt. Martin Grabmeier, Gerd Grabinger, Thomas Reindl, Marco Schmidt und Roland Wolfram waren in allen Begegnungen dabei. Die Torjägerkanone erhielt mit elf Treffern Marco Schmidt.

Zum "Spieler des Jahres" wurde Georg Jobst gekürt, zum "Mann des Jahres" Roland Wolfram.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.