Ensdorfer Fußballerinnen verlieren im Elfmeterschießen
Kuriose Partie im Kreispokal

Frieda Bauer (rechts), die Frauen- und Mädchenbeauftragte, bei der Siegerehrung. Bild: bra
Lokales
Ensdorf
21.10.2015
5
0
Im Kreispokalfinale unterlagen die Fußballerinnen der DJK Ensdorf dem klassengleichen SC Eschenbach unglücklich mit 8:10 im Elfmeterschießen. Die Mädchen vom Rußweiher erwarten im Achtelfinale am 14. November den SV 08 Auerbach. Es war schon eine besondere Partie zwischen der DJK Ensdorf und dem SC Eschenbach vor rund 50 Zuschauern. Ensdorf gab dabei noch einen Vier-Tore-Vorsprung ab. Mit 7:5 führte Ensdorf kurz vor Schluss, aber zwei Konter von Melina Riedl (82./ 87.) bedeuteten den 7:7-Ausgleich. Den jungen Spielerinnen der DJK von Trainer Lothar Trager - sie spielen erst die zweite Saison im Ligabetrieb - fehlte die Erfahrung und Cleverness, um so eine Partie erfolgreich abzuschließen. Ein Elfmeterschießen brachte die Entscheidung, und auch hier war die Routine des SC Eschenbach mit entscheidend, und der SC setzte mit 3:1 durch.

Tore: 0:1 (1.) Stephanie Lang, 1:1 (26.) Jana Schmidt, 2:1 (30.) Linda Trager, 3:1 (37.) Laura Eberhardt, 4:1 (43.) Johanna Gruber, 4:2 (53.) Milena Riedl, 5:2 (58.) Nadine Neumann, 6:2 (59.) Johanna Gruber, 6:3 (63.) Melina Riedl, 6:4/6:5 (67./70) Birgit Koller, 7:5 (75.) Johanna Gruber, 7:6/7:7 (82./87.) Melina Riedl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.