Er ist der Erste, der den Titel des Vereinskinis verteidigt hat - Schwieriges Amt
Harry schreibt Geschichte

Strahlender Vereinskini 2015 der Feuerwehr ist erneut Harry Hawliceck alias König Harry. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
24.10.2015
1
0
(sön) Da musste selbst Richard Reiser, der Vorsitzende der Feuerwehr, tief durchatmen, als er verkündete, dass der Vereinskini des Vorjahres, Harry Hawliceck, als Erster in der langen Reihe seiner Vorgänger den Titel verteidigen konnte und mit 128 Punkten Vereinskini 2015 der Freiwilligen Feuerwehr Ensdorf wurde. 19 Gegnern musste er sich stellen und errang den Titel beim jährlichen Schafkopfturnier der Wehr.

Es war der 26. Titelwettkampf, bei dem mit 94 Punkten Hubert Haller Vizekini, Karl Sperl (91) Kanzler und Karl Roppert (83) Vizekanzler wurden. Für alle Teilnehmer gab es neben einer Brotzeit Preise, die von Geräuchertem, Würsten und Bierfässern bis zu Gutscheinen und Blumen reichten. Organisator Richard Reiser gratulierte den Siegern.

Trostpreis-Empfänger Anton Hofmann (46), erhielt neben einem Kistl Bier einen Satz neuer Schafkopfkarten - "zum Üben". Für seine Regentschaft bekam König Harry in einer kurzen Inthronisationsfeier im Gerätehaus vom Vorsitzenden die Insignien seiner Macht überreicht - eine goldene Pappkrone mit rautenförmiger, weiß-blauer Fütterung, Zepter (Trichter mit Ofenrohr) und Vereinsapfel (Stoßkugel).

Er hat ein schwieriges Amt: Der Kini muss trinkfest sein, nächstes Jahr wieder antreten, um seinen Titel zu verteidigen oder seinen Nachfolger zu krönen. Als höchste Amtshandlung seiner Regierungszeit entzündet er das Feuer zu Johanni sowie beim Erdäpfel- und Baumfallfest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.