Gottesdienst für Mädchen und Buben der Pfarrei Ensdorf: Von brenzligen Situationen im Alltag ...
50 Kinder und ihre Schutzengel

Beim Kindergottesdienst erzählten die Mädchen und Buben von Situationen, in denen ihnen von Papa, Mama oder Geschwister geholfen wurde. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
25.04.2015
5
0
(sön) Um Engel, genauer gesagt um Schutzengel, ging es beim Kindergottesdienst, zu dem Pfarrer Pater Hermann Sturm rund 50 Mädchen und Buben mit ihren Eltern im Pfarrsaal begrüßen konnte. Nach dem Entzünden einer Kerze "als Zeichen, dass Gott mitten unter uns ist", sangen alle "Heut' feiern wir ein Fest". Christine Breitkopf betonte: "Es ist etwas ganz tolles, dass es die Engel gibt. Sie sind zwar nicht sichtbar, aber sie sind immer da. Sie passen auf uns auf." Elisabeth Stoll-Sperl las die Geschichte "Schutzengel mein, der du mich begleitest, alle meine Schritte leitest". Anschließend zählten Kinder Situationen auf, in denen Papa, Mama, Geschwister oder andere Personen ihnen geholfen hatten "und so nichts schlimmes passiert ist". Dabei waren Menschen ihre Schutzengel. Auch wussten sie Stellen in der Bibel, wo Engel den Menschen erschienen.

Nach dem Lied "Gottes Liebe ist wunderbar" verlas Pfarrer Sturm Worte des Evangeliums. Viel Beifall bekamen Jakob und Moritz Breitkopf, Marie und Hanna Richthammer, Philipp Sperl und Florian Richthammer für ihren Engels-Rap. Nach den Fürbitten, dem Segen und dem Schlusslied bekam jedes Kind einen gebastelten Schutzengel.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.