Heilpraktikerin referiert beim Frauenbund Ensdorf
Den Darm pflegen

Lokales
Ensdorf
06.12.2014
3
0
(sön) Einem Vortrag über Darmgesundheit im Pfarrsaal folgten zur Freude von Karin Scharl vom Führungsausschuss des Frauenbunds viele Interessierte. Heilpraktikerin Susanne Flintsch teilte ihr Wissen und ihre gesunde Einstellung zur Lebensführung mit den Anwesenden. Sie sprach über die Entleerung des Darms und erklärte was jeder aus seinem Stuhl lesen kann.

Die Organe wahrnehmen

"Wenn wir uns in unserem Körper wohlfühlen wollen, müssen wir unseren Darm pflegen," betonte sie. "Für jeden Menschen wäre es gut, wenn er seine Organe in den Mittelpunkt seiner Wahrnehmung rücken würde." Mit dem Satz "Die Männer stehen auf und gehen auf das Klo, die Frauen stehen auf und haben Stress" erfuhr sie von den Zuhörern breite Zustimmung.

Konzentriert sprach Susanne Flintsch zwei Stunden ohne abzuschweifen über den Darm. Sie beantwortete alle Fragen, die ihr gestellt wurden. Karin Scharl bedankte sich bei der Referentin mit einen Fläschchen Ensdorfer Magenbitter das Susanne Flintsch dankbar annahm, denn sie wusste, "dies ist ein altes Hausmittel, das gut tut."
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.