Im Kindergarten jetzt eigener Apfelsaft

"Sauberkeit geht über alles", erfuhren die Kinder, als die Äpfel zum Waschen in große Bottiche kamen. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
23.10.2015
1
0
(sön) Aufregung herrschte im Kindergarten St. Jakobus: Die Kleinen sollten aus selbst gepflückten Äpfeln Saft machen. Zuvor hatten die Sprösslinge schon mit Erzieherinnen und vielen Eltern die Früchte vom Baum im Kita-Garten gepflückt - insgesamt vier Zentner.

Zwei davon brachten 24 Vorschulkinder unter Leitung von Kinderpflegerin Kerstin Bethke im Bollerwagen in die Mosterei der Umweltstation des Klosters. Dort wurden sie gewaschen und geschreddert. Die so entstandene Maische - einige Mutige probierten davon - wurde dann gepresst und als Most/noch nicht vergorener Rohsaft abgefüllt.

Von Süßmost spricht man, wenn der gepresste Saft pasteurisiert, also kurz auf mindestens 80 Grad erhitzt wurde und dann möglichst luftdicht gelagert wird, wissen die Kinder jetzt.

Nun freuen sich alle darauf, im Kindergarten ihren eigenen Apfelsaft trinken zu können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.