Junge Aktive glänzen bei der Prüfung zur Jugendflamme
Der Nachwuchs ist fit

Stolz präsentierten die Jüngsten der Ensdorfer Feuerwehr die Fahne und das Maskottchen. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
03.11.2014
7
0
(sön) Acht junge Mitglieder der Ensdorfer Feuerwehr haben die Prüfung für die Jugendflamme der Stufe 1 abgelegt. Bei Übungen hatten sie sich im Vorfeld mit den feuerwehrtechnischen Aufgaben vertraut gemacht. Die Jugendwarte, Wolfgang Reiser, Thilo Freiherr von Hanstein und Christoph Staufer, nahmen die Prüfung ab. Die Jugendlichen mussten drei Knoten und Stiche am Knotengestell fehlerfrei vorführen.

Anschließend hatte jeder nach der Beurteilung eines Schadens- oder Unfallbildes den genauen Notruf abzusetzen. Bei der nächsten Aufgabe mussten die jungen Aktiven ein Unterflurhydrantenschild erkennen und die einzelnen Zahlen darauf erklären sowie die ungefähre Wasserentnahme pro Minute wissen. Die Bedienung eines Mehrzweckstrahlrohres war ebenso gefordert wie die Unterscheidung der Feuerwehr- von der Mehrzweckleine sowie deren jeweilige Benutzung. Nach eineinhalb anstrengenden Stunden hatten die Jugendlichen es geschafft: Sowohl Prüfer als auch Ausbilder waren zufrieden. Bevor die Jugendlichen die begehrten Abzeichen erhielten, sahen sie noch eine Präsentation über den Aufbau der Feuerwehr und darüber, welche Möglichkeiten sie in den kommenden Jahren haben, an Wettbewerben im In- und Ausland teilzunehmen.

Die Jugendflamme Stufe 1 erfolgreich abgeschlossen haben Paul Göldner, Jana Hafenbradl, Luzia Ram, Korbinian Reindl, Dominik Rost, Maximilian Schimmelpfennig, Marie Weigert und Magdalena Wein. Die Prüfer und die Ausbilder, Wolfgang Reiser, Thilo von Hanstein und Christoph Staufer, waren mit der Leistung der Jüngsten der FFW Ensdorf sehr zufrieden. Doch die feuerwehrtechnische Ausbildung geht immer weiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.