Kinderwallfahrt beschäftigt sich mit dem Thema Angst
"Jesus beschützt uns"

Die Kinder hörten und sahen im Spiel, wie Jesus mit seinen Freunden über den See fuhr und ein starker Wind kam, die Wellen hoch gingen. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
29.09.2014
1
0
(sön) "Du brauchst keine Angst zu haben, Jesus ist da," unter diesem Motto stand die Kinderwallfahrt zur Kirche "Zu den 14 Nothelfern" am Eggenberg. Von der Abzweigung zur Schön zogen hinter den Kleinen Pater Hermann Sturm, viele weitere Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zum Gotteshaus.

Alle sangen dort "Wir feiern heut ein Fest." Nach dem Entzünden der Kerzen am Altar "zum Zeichen, dass Gott bei uns ist" sangen Kinder und Eltern "Große Leut, kleine Leut". Dann hörten und sahen sie im Spiel die Geschichte von Jesus, der mit seinen Freunden in ein Boot stieg und über den See fuhr. "Jesus ist müde und schläft bald ein", hörten die Teilnehmer.

"Auf einmal aber kommt starker Wind auf, die Wellen gehen hoch, das Boot schaukelt, der Himmel wird dunkel wie in der Nacht." Es wurde gefährlich, die Freunde bekamen große Angst, riefen: "Hilfe! Wir ertrinken." Jesus wacht auf und sagt: "Warum habt ihr Angst? Ich bin doch da." Dem Wind aber ruft er zu: "Sei still!", und den Wellen "Hört auf!". Die Freunde staunten und sagten: "Das kann Jesus. Wir brauchen keine Angst mehr zu haben."

Jeder, ob Erwachsener oder Kind, habe öfter einmal Angst, so Pfarrer Hermann Sturm. In der Geschichte aber habe jeder erfahren, "dass Jesus bei uns ist. Dass man, wenn man an ihn glaubt, zu ihm betet, keine Angst zu haben braucht. Er beschützt uns".

Nach dem Schlusslied "Guter Gott, danke schön" erhielten die Kleinen von Mitgliedern des Kindergottesdienstkreises ein kleines Geschenk. Auf dem Kirchenvorplatz gab es noch Kuchen und Getränke zur Stärkung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.