LED hilft beim Sparen

Im ländlichen Raum sind Sportstätten gerade in einer Zeit des demografischen Wandels als Begegnungsstätten zu sehen.
Lokales
Ensdorf
23.05.2015
1
0

"Spare in der Zeit, dann hast du in der Not" - von diesem Sprichwort ist SPD-Vorsitzender Hans Ram überzeugt. Und deshalb regte er an, die Beleuchtung bei der DJK auf LED umzustellen.

(sön) Die SPD - neben Hans Ram noch Mitglieder des Ortsvereins und die Gemeinderäte - traf sich deshalb mit DJK-Vorsitzendem Lothar Trager auf dem Sportgelände, um über die Umstellung der Beleuchtung für Vereinsheim und Sportplatz zu sprechen. Ram sah darin zwei Vorteile: Zum einen würde die Vereinskasse entlastet, zum anderen würden die Kohlendioxid-Emissionen vermindert. Werner Scharl, Sprecher der SPD im Gemeinderat, fügte an, dass heuer das Ensdorfer Schulgebäude auf LED-Technik umgestellt wird und dann sowohl beleuchtungstechnisch als auch energetisch auf dem neuesten Stand ist.

Er kündigte an, dass seine Fraktion einen Antrag stellen werde. Die Gemeinde soll in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN) für die örtlichen Vereine eine kostenlose Energieanalyse anbieten. Nach Angaben des DJK-Vorsitzenden Lothar Trager belaufen sich die jährlichen Stromkosten für Vereinsheim und Sportgelände einschließlich Flutlichtanlage auf rund 5500 Euro. Bei einer Umstellung auf LED könne man mit einer Einsparung von etwa 25 Prozent rechnen. Er zeigte sich erfreut über die SPD-Initiative. Denn: "Die Vereine in unserer Gemeinde, aber auch im gesamten Landkreis warten auf eine solche Initiative, sind aber auch auf Zuschüsse und Unterstützung dazu angewiesen." Dazu aber sei Planungssicherheit für die Vereine notwendig.

SPD-Vorsitzender Ram, der sich auch die Möglichkeit von Patenschaften für die Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Technik vorstellen kann, überreichte symbolisch eine LED-Lampe, die 13 Kilowatt pro Stunde verbraucht und die Strahlkraft einer 75-Watt-Glühbirne hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.