Neues Fahrzeug besichtigt

Lokales
Ensdorf
25.04.2015
2
0
(tra) Nachdem für die Ensdorfer Feuerwehr ein neues Fahrzeug beschafft wird, trafen sich die Gemeinderäte im Vorfeld der Sitzung am Gerätehaus, wo ein HLF 20-Feuerwehrfahrzeug vorgestellt wurde. Einstimmig genehmigt wurde der Bauantrag von Josef Summerer auf Umbau des Wohnhauses in der Waldhausstraße 7 in Wolfsbach. Um die Bestellung der Geräte für den Spielplatz in Wolfsbach zügig abzuwickeln, wurde der Bürgermeister für die Auftragsgabe ermächtigt.

Abgesegnet wurde die Auszahlung der festgelegten Beträge der Jugendförderung in den Vereinen. Gefördert werden nur Jugendliche aus der Gemeinde, wobei der Förderbetrag pro Jugendliche 20 Euro beträgt. Demnach erhält die DJK Ensdorf (172 Jugendliche) 3440 Euro, die Pfadfinder St. Georg (30) 600 und die Schützengesellschaft Wolfsbach (22) 440 Euro.

Das Land Bayern gewährt im sogenannten Qualitätsbonus plus für 2015 einen Betrag von 53,69 Euro pro Kind für Kindertageseinrichtungen. Voraussetzung ist, dass die Gemeinde den kommunalen Förderanteil in gleicher Höhe zahlt. Dies befürwortete der Rat. Auf die Gemeinde fallen dadurch jährliche Mehrkosten von 7700 Euro an (5616 Euro für den Kindergarten St. Jakobus in Ensdorf, etwa 2100 Euro für Kindergärten außerhalb, die von Kindern der Gemeinde besucht werden).

Ohne Gegenstimme beschlossen wurde, dass an der Bündelausschreibung für den kommunalen Strombezug ab dem Jahr 2017 durch den Bayerischen Gemeindetag teilgenommen wird und dass bis 2019 einhundert Prozent Ökostrom beschafft werden. Die Rechnungsprüfung für 2013 ergab keine Beanstandungen, wie Gemeinderätin Sabine Müller erklärte. Somit wurde zur Jahresrechnung mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 4204517,85 Euro einstimmig die Entlastung erteilt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.