Schüler beten für den Frieden

Lokales
Ensdorf
04.12.2014
0
0
(sön) Zu einem Friedensgebet zu Beginn des Tages hatte Bischof Rudolf Voderholzer gestern alle Schulen in der Diözese Regensburg aufgerufen. Bei einer kleinen Adventsfeier mit Kindern, Lehrern und Elternbeirat in der Aula der Ensdorfer Mittelschule betonte Religionslehrer Thomas Peter. "Alle Menschen sehnen sich nach Frieden." Trotzdem herrsche überall Unfrieden. "Auch im Kleinen, hier bei uns, ist nicht alles friedlich. Täglich müssen wir mit Konflikten umgehen." Nachdem Pater Hermann Sturm den Adventskranz gesegnet hatte, beteten Sechstklässler um Frieden. Thomas Peter sagte: "Die Menschen machen sich gegenseitig das Leben zur Hölle. Da braucht Gott nicht zu strafen, das machen die Menschen schon selbst." Frieden müsse eine Herzensangelegenheit aller sein, "deshalb wollen wir Mitschüler, die wegen Kriegen aus ihrer Heimat fliehen mussten, gastfreundlich und liebevoll aufnehmen." Ein Friedensgebet der Neuntklässler und der Segen durch Pater Sturm beendeten die Feier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.