Vorsitzende Annemarie Dollacker kandidiert nicht wieder - Zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet
Wanderfreunden geht der Nachwuchs aus

Vorsitzende Annemarie Dollacker (rechts) konnte mit Bürgermeister Markus Dollacker (links) bei der Jahreshauptversammlung der Wanderfreunde zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinstreue ehren. Bild: sön
Lokales
Ensdorf
19.03.2015
11
0
(sön) Die Wanderfreunde werden älter, der Nachwuchs fehlt: Daraus resultiert Personalknappheit bei ihren internationalen Wandertagen und stellt diese in Frage. Zudem kündigten Vorsitzende Annemarie Dollacker, ihr Stellvertreter Heinrich Lobenhofer und Kassier Karl-Heinz Müller bei der Jahreshauptversammlung im Fürstensaal an, bei den Neuwahlen im kommenden Jahr nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Nach längerer Diskussion ergab die Abstimmung: Der Wandertag 2015 wird wie gewohnt ausgerichtet.

Vorsitzende Annemarie Dollacker blickte zurück auf das abgelaufene Wanderjahr des 209 Mitglieder zählenden Vereins. Höhepunkt seien die zum 37. Mal organisierten Wandertage gewesen. 43 auswärtige und 13 örtliche Vereine hätten neben zahlreichen Einzelwanderern teilgenommen und den permanenten Wanderweg seien an diesen beiden Tagen 72 Personen gegangen.

Die Wanderfreunde, so die Vorsitzende, konnten im September in einem Zelt im Pfarrhof auch ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Wanderwart Konrad Riedl verwies auf die Teilnahme von 1565 Wanderern an 44 Tagen, was einem Durchschnitt von 36 Leuten entspreche. Bei der erforderlichen Nachwahl wurde Joachim Hantke zum Schriftführer bestimmt. Anschließend erhielten zahlreiche aktive Wanderer einen Gruppenpreis.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.