Zwei neue Jugendsprecher

Jugendsprecher Jonas Kotzbauer.
Lokales
Ensdorf
13.01.2015
1
0
(sön) Die Jugendfeuerwehr Ensdorf wählte bei der ersten Übung des Jahres ihre neuen Sprecher und besprach anstehende Aktivitäten. 14 der 20 Mitglieder dieser Truppe trafen sich dazu mit den Jugendwarten Wolfgang Reiser und Thilo von Hanstein im Gerätehaus.

Aus Altersgründen standen der bisherige Jugendsprecher Fabian Braun und seine Stellvertreterin und gleichzeitige Kreisjungendfeuerwehr-Sprecherin Laura Braun nicht mehr zur Verfügung. In geheimer Wahl wurden Jonas Kotzbauer zum Sprecher und Georg Wein zu dessen Stellvertreter gekürt.

Die neuen Jugendsprecher sind erfahrene 15-Jährige, die schon in Südtirol und in Österreich die Feuerwehrjugendleistungsprüfungen bestanden haben. Beide haben auch im Landesentscheid im CTIF das goldene Abzeichen gemacht, besitzen die Jugendflamme Stufe 2 und haben im Bundeswettbewerb den Bezirkswettkampf bestritten. Sie legten schon mehrmals den Wissenstest ab und waren beim Junior-Cup des Landkreises dabei.

Beide dankten dem Nachwuchs für die Teilnahme an den 132 Übungen im vergangenen Jahr und besprachen das neue Programm. Neben Bundeswettbewerb und Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Österreichs stehen der Wissenstest und für einige die Jugendflamme auf dem Programm. Die Älteren treten beim Oberpfalz-Cup und zum Deutschem Leistungsabzeichen an.

Wie gewohnt wird die Jugend den Feuerwehrverein bei seinen Festen unterstützten. Als Freizeitprogramm wünscht sich der Nachwuchs eine Kanufahrt, den Besuch eines Klettergartens und Go-Cart-Fahren. Der Bundeswettbewerb wurde kurz für die neun Neulinge vorgestellt.

Zum Schluss kamen auch noch Kommandant Michael Ott und dessen Stellvertreter Manuel Wondrak ins Feuerwehrhaus und bedankten sich bei den Jugendlichen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr sowie die "super Übungsteilnahme". Beide hoffen, dass es weiter gut läuft, und luden den Nachwuchs zum Pizzaessen ein.

Die nächste Aktion ist das Einsammeln "gebrauchter" Christbäume am Samstag, 17. Januar, in Ensdorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.