Bei einer Niederlage in Ensdorf – DJK mit Ersatztorwart Markus Bodo Pangerl
Vilseck droht direkter Abstieg

Mal schauen, ob sich die Falten auf der Stirn von Hakan Boztepe nach der Partie in Ensdorf noch vermehren. Der Trainer des FV Vilseck müsste im ungünstigsten Fall auch nach einem Sieg im Derby mit seiner Mannschaft in die Relegation. Bild: ref
Sport
Ensdorf
19.05.2017
247
0

Mit 40 Punkten liegt die DJK Ensdorf vor dem letzten Saisonspiel am Samstag, 20. Mai, um 14 Uhr auf einem guten siebten Tabellenplatz. Vor einer Woche sah dies noch ganz anders aus, denn da steckten die Vilstaler mitten im Kampf um den Abstieg. Erst mit dem vollauf verdienten 3:1-Erfolg bei der SpVgg Schirmitz am vergangenen Wochenende sicherte sich die Mannschaft von DJK-Coach Christof Schwendner vorzeitig den Klassenerhalt.

Bei einer Niederlage hätte der Gegner, der abstiegsgefährdete Landkreisrivale FV Vilseck, die Möglichkeit gehabt, die DJK durch einen Sieg in der Tabelle zu überholen. Nun geht dies nicht mehr, sovdass die Hausherren völlig unbeschwert aufspielen können. Anders die Vilsecker, die zwar 23 Zähler in den letzten 11 Spielen sammelten, aber immer noch im Abstiegssumpf stecken. Selbst drei Punkte in Ensdorf könnten bedeuten, dass die Truppe von Trainer Hakan Boztepe in die Abstiegsrelegation muss, wenn Kastl in Katzdorf gewinnt. Bei einer Niederlage droht dem FV der direkte Abstieg.

Die DJK erwartet somit einen Gegner rechnen, der alles mobilisieren wird, um dieses Match für sich zu entscheiden. Doch auch die Mannen um DJK-Kapitän Stefan Trager werden die Punkte nicht kampflos an die Gäste abliefern. Sie wollen mit einem vollen Erfolg die Saison abschließen und damit den guten Tabellenplatz behaupten. Dass dies nur möglich ist, wenn sich die Mannschaft so reinhaut, wie in den letzten Begegnungen, dessen ist sich Ensdorfs Coach Christof Schwendner bewusst. Die personellen Engpässe der letzten Partien bleiben bestehen, so dass sich die gleiche Mannschaft wie in Schirmitz auflaufen wird. Mit einer Ausnahme: Für Stammkeeper Maximilian Hauer wird Ersatztorhüter Markus Bodo Pangerl zwischen den Pfosten stehen. Egal wie das Landkreisderby ausgeht, nach dem Spiel sind die DJK-Fans zur Saisonabschlussfeier mit der Mannschaft unter der Überdachung am Sportplatz zu Freibier und Bratwürsten eingeladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.