Bezirksliga Nord
Kein Gewinner in der Ensdorfer Fußballschlacht

Dominik Siebert. Bild: ref
Sport
Ensdorf
21.03.2016
43
0

Es war die erwartete Fußballschlacht zwischen der DJK Ensdorf und dem SV Schwarzhofen. Schiedsrichter Martin Speckner zückte insgesamt elf Gelbe Karten. Auf dem engen und schwer bespielbaren Trainingsplatz entwickelte sich eine hitzige Partie, die Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter Gras. Für die DJK Ensdorf begann das Spiel denkbar ungünstig. Schon nach neun Minuten war Christoph Gietl frei durch und ließ DJK-Keeper Max Hauer keine Chance zur Führung für den SV Schwarzhofen. Die Gäste verstanden es gut, den Raum eng zu machen, und setzten die DJK-Angreifer ständig unter Druck. Nach vorne wählten sie ein einfaches Mittel: Lange Bälle auf ihre schnellen Stürmer. Die Ensdorfer bestimmten zwar das Geschehen, taten sich in der ersten Hälfte aber extrem schwer.

Nach der Pause änderte sich die Partie. Die Gastgeber drückten auf den Ausgleich, der SVS kam kaum noch über die Mittellinie. Der Einsatz wurde belohnt: Innerhalb von zwei Minuten drehten die Vilstaler das Spiel. Zuerst steckte Julian Trager auf Dominik Siebert durch, der frei vor dem Torwart locker verwandelte. Kurz danach schepperte es erneut im Kasten der Gäste. Bastian Windisch führte einen Freistoß schnell aus, und Sebastian Hummel passte in die Schnittstelle der Abwehr auf Dominik Siebert. Der Top-Torjäger donnerte die Kugel aus spitzen Winkel unter die Latte. Es schien, als hätte die DJK das Spiel nun im Griff. Doch eine Unachtsamkeit bei einem Freistoß der Gäste ermöglichte den überraschenden Ausgleich durch SV-Kapitän Martin Weiß (81.). Das brachte noch einmal ordentlich Feuer ins Spiel. Die DJK drängte auf die erneute Führung, und Schwarzhofen konterte gefährlich. Zwei nicht gegebene Elfmeter - jeweils einen auf beiden Seiten - sorgten für hektische Schlussminuten. Kurz vor Abpfiff hätte Julian Trager den Siegtreffer erzielen können, er verzog aber.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Ensdorf (87)Fußball Bezirksliga Nord (424)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.