DJK Ensdorf selbstbewusst gegen Spitzenreiter SpVgg Pfreimd
Der Liga die wahre Stärke zeigen

Sport
Ensdorf
05.11.2016
11
0

Der Spitzenreiter kann kommen: Die DJK Ensdorf zeigte sich in Schwarzhofen trotz vier Gegentoren in guter Verfassung. Zwei Zwei-Tore-Rückstände in einer Partie holt man schließlich nicht alle Tage auf. Besonders in der Offensive wusste die DJK-Mannschaft zu überzeugen.

Tormaschine kommt


Genau da gilt es laut DJK-Trainer Christof Schwendner auch im Spiel gegen Tabellenführer SpVgg Pfreimd am Sonntag, 6. November, um 14 Uhr anzuknüpfen: "Das wird ein ähnliches Spiel, Pfreimd hat eine ähnliche Truppe wie Schwarzhofen. Die haben gewiefte Spieler im Team. Wir müssen wieder den Kampf annehmen und aggressiv nach vorne spielen." Mit 47 Toren stellt das Team um das Spielertrainerduo Christian Most und Christian Zechmann die angriffsstärkste Mannschaft der Liga - alleine Zechmann traf bereits 21 Mal ins gegnerische Tor.

Ensdorfs Defensivprobleme


Angesichts dieser Zahlen wird aber oft vergessen, dass die Pfreimder auch über die beste Defensive der Bezirksliga verfügen. Bisher haben sie erst 16 Tore kassiert. Zum Vergleich: Die DJK Ensdorf hat in den ersten 16 Spielen mit 31 Gegentreffern bereits so viele kassiert wie in der gesamten letzten Saison. Zuletzt legten die Gäste aber eine kleine Schwächephase ein: Gegen den SV Hahnbach und den FV Vilseck gabs jeweils nur ein 2:2. In Ensdorf wackelt nun die Tabellenführung. Bei einer Niederlage wäre die SpVgg ihre Spitzenposition wohl los. Das sollte Extra-Motivation für die Vilstaler sein, zudem können sich die Jungs um Spielführer Stefan Trager für die verdiente 1:3-Pleite im Hinspiel revanchieren. Damals fehlte jedoch fast die ganze DJK-Offensive.

"Wir sind jetzt dran"


Die ist mittlerweile wieder komplett. "Wir sind auf einen ganz anderen Level als noch vor ein paar Wochen", sagt Schwendner. Alle Leistungsträger sind an Bord, auch die Form zeigt deutlich nach oben. "Wir sind jetzt dran", fordert der DJK-Coach, "wir müssen jetzt endlich mal gegen ein Spitzenteam gewinnen. Wir wollen der Liga beweisen, dass wir weiter nach oben gehören."

Wir wollen der Liga beweisen, dass wir weiter nach oben gehören.Christof Schwendner, Trainer DJK Ensdorf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.