Fußball Bezirksliga Nord
DJK Ensdorf mit zweiten Sieg am Oster-Wochenende

Sport
Ensdorf
29.03.2016
18
0

Durch einen ungefährdeten 5:0-Erfolg über den TSV Detag Wernberg sicherte sich die DJK Ensdorf aus den Osterspielen die maximale Punktausbeute in der Bezirksliga Nord. Der Sieg der Gastgeber war in keiner Phase des Spiels in Gefahr, denn die Wernberger konnten sich ohne ihren Torjäger Timo Luff in den gesamten 90 Minuten nicht eine klare Torchance erarbeiten. Die Gäste versuchten früh zu stören und so das Kombinationsspiel der Platzherren zu verhindern, was aber nur phasenweise gelang.

Bereits in der 10. Minute lief DJK-Torjäger Dominik Siebert alleine auf das TSV-Gehäuse zu, verzog aber. Besser machte es der Top-Torjäger der Liga in der 20. Minute, als nach einer klasse Vorlage des starken Sebastian Hummel den TSV-Schlussmann Alexander Buchberger umkurvte und zum 1:0 einschob. Nur fünf Minuten später fast eine Kopie des ersten Treffers. Wiederum steckte Sebastian Hummel das Leder auf Dominik Siebert durch, der erneut den Gästekeeper umlief und das 2:0 markierte. 180 Sekunden danach krönte Sebastian Siebert eine tolle Einzelleistung zum 3:0-Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel versuchten die Gäste, den Anschlusstreffer zu erzielen, konnten sich gegen die DJK-Abwehr aber nie entscheidend durchsetzen. Auf der anderen Seite hatte Julian Trager nach einem Getümmel im Strafraum die Chance zu erhöhen, zielte aber vorbei (55.). Nach einer Stunde markierte Sebastian Siebert das 4:0, das ihm sein Bruder Dominik die Kugel maßgerecht servierte. Auch für den Endstand zeichnete sich Sebastian Siebert verantwortlich, als er zunächst am Querbalken scheiterte, den Abpraller aber über die Linie drückte.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Ensdorf (87)Fußball Bezirksliga Nord (424)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.