Fußball Bezirksliga Nord
DJK Ensdorf muss sich in Schwarzenfeld steigern

Sport
Ensdorf
01.10.2016
5
0

Am Samstag, 1. Oktober, um 16 Uhr macht die DJK Ensdorf ihre Aufwartung beim 1. FC Schwarzenfeld. Die Naabtaler galten vor der Saison als großer Meisterschaftsfavorit. Acht Siege und drei Niederlagen lautet die bisherige Bilanz der Mannschaft von Trainer Wolfgang Stier. Bei drei Punkten Rückstand auf den überraschenden Tabellenführer Pfreimd liegt Platz eins in Schlagdistanz. Erst vier Heimspiele absolvierte Schwarzenfeld, die alle gewonnen wurden. Die Fakten sprechen im Spiel gegen Ensdorf eindeutig für die Platzherren.

Doch wie die Niederlage zuletzt in Kastl zeigte, ist auch der Tabellenfritte nicht unbezwingbar. Um aber in Schwarzenfeld zu punkten, benötigt die DJK eine gewaltige Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Match gegen den FC Wernberg. Durch einen schönen Treffer von Torjäger Dominik Siebert in der Nachspielzeit wurde das Spiel zwar mit 2:1 gewonnen, doch leistungsmäßig besteht durchaus noch Luft nach oben. Man merkte etlichen Spielern an, dass sie aufgrund von verletzungs- oder urlaubsbedingten Trainingsrückständen nicht hundertprozentig fit sind.

Außerdem tragen die ständigen, durch Verletzung, Urlaub oder Beruf bedingten Veränderungen in der Mannschaft nicht zur Stabilität bei. Co-Trainer Gerd Grabinger, der Coach Christof Schwendner (Urlaub) vertritt, muss wieder auf einige Spieler verzichten. So fehlt weiterhin Kapitän Stefan Trager, der zwar das Training wieder aufgenommen hat, aber nach seiner langen Verletzungspause noch nicht so weit ist.

Johannes Luschmann, der zuletzt nach seiner Einwechslung frischen Wind in das DJK-Spiel brachte, befindet sich in Urlaub, und der Einsatz von Torjäger Sebastian Siebert und Andreas Weiß - beide angeschlagen- ist unwahrscheinlich. Mit Daniel Bachfischer und Bastian Windisch kehren zwei wichtige Akteure zurück.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Ensdorf (87)Fußball Bezirksliga Nord (424)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.