Fußball Bezirksliga Nord
Erste Heimniederlage der DJK Ensdorf

Sport
Ensdorf
09.05.2016
15
0

Nun hat es auch die DJK Ensdorf erwischt: Im vorletzten Heimspiel der Bezirksliga-Saison mussten die Vilstaler beim 0:1 gegen die SpVgg Pfreimd ihre erste Niederlage auf eigenem Platz hinnehmen. Die robusten Gäste erwiesen sich wie erwartet als äußerst bissiger und unangenehmer Gegner - und nahmen nicht unverdient die Punkte mit.

In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams nahezu vollständig. Das Geschehen wogte mit viel Tempo hin und her, spielte sich jedoch zumeist zwischen den Strafräumen ab, so dass beide Torhüter nicht ernsthaft eingreifen mussten. Kurz nach dem Wechsel verzeichnete Pfreimd die erste klare Torchance, doch Dennis Lobinger zielte vorbei.

Danach folgte die stärkste Phase der Platzherren, die durch Sebastian Siebert (53.) und Kapitän Stefan Trager die Chance zur Führung vergaben. Nach einem Abspielfehler der DJK-Abwehr in der Vorwärtsbewegung nutzte Bastian Lobinger die Situation zum zu diesem Zeitpunkt überraschenden 0:1 (72.). Ein richtiges Aufbäumen der Heimelf Rückstand gab es nicht, vieles weiterhin nur Stückwerk. In der 86. Minute fast das 0:2 durch Bastian Lobinger, der aber am Innenpfosten scheiterte. Turbulent wurde es in der Nachspielzeit, als DJK-Torjäger Dominik Siebert nach einem Foul "Gelb-Rot" sah und Schiedsrichter Florian Islinger SpVgg-Akteur Michael Prey wegen Beleidigung eines Ensdorfer Spielers und auch DJK-Verteidiger Matthias Dotzler wegen Beleidigung des gegnerischen Trainers "Rot" zeigte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.