Aktion der Mittelschule
Preis für Grünes Klassenzimmer

Die Schüler der 6. Klasse nach der Preisverleihung mit Sabine Stopfer-Birner (sitzend, links), Klassenlehrerin der 6. Klasse, Bürgermeister Markus Dollacker, Markus Windisch von der Bayernwerk AG und Rektorin Helga Gradl (stehend, von links) und sitzend Gärtnermeister Thomas Demel (rechts). Bild: sön
Vermischtes
Ensdorf
11.06.2016
12
0

Die Grünen Klassenzimmer im Landkreis und das Projekt Schulgärtner unterstützt die Bayernwerk AG mit ihrer Aktion "Lernen im Grünen" ideell und materiell. Den Schülern gefällt so ein Unterricht im Freien natürlich sehr.

"In der Mittelschule Ensdorf wurden von den Kindern Schulbänke mit Plätzen im Grünen Klassenzimmer umgetauscht", betonte Markus Windisch von der Bayernwerk AG bei der Verleihung des Preises. Auf Sitz- und Arbeitsplatzgabionen verbänden sich nun Theorie und Praxis des Biologieunterrichts. Ein Kräuter- und Blumenbeet sei angelegt worden, ein Weidentunnel und ein Insektenhotel bieten Platz für das praktische Erleben der Biologie.

"Das Grüne Klassenzimmer könne man auch für andere Unterrichtsfächer nutzen. Es sei ein idealer Ort für Lesen im Freien, Zeichnen nach der Natur oder mathematische Volumen- und Flächenberechnungen", betonte Sabine Stopfer-Birner, Initiatorin und Leiterin der 6. Klasse.

Ökologischer Mehrwert


Das Konzept habe die Jury der Aktion "Schlaugärtner" des Bayernwerks, das mit mehreren Projekten bayerische Schulen und Kindergärten bei der Umsetzung von Ideen für die Gestaltung von Schul- und Pausenhöfen unterstützte, überzeugt.

"Besonders engagierte und pfiffige Ideen, die nicht nur einen ökologischen Mehrwert bringen, sondern auch die Schüler aktiv mit einbeziehen, werden unterstützt", erklärte Windisch weiter. Die Bayernwerk AG wolle dazu beitragen, dass sich junge Leute mit den ökologischen Aspekten ihrer Umwelt befassen und auch ihre Ideen einbringen. Windisch übergab Rektorin Helga Gradl und den Schülern im Beisein von Bürgermeister Markus Dollacker einen Scheck über 1000 Euro sowie eine Schulgärtner-Box. Diese enthielt nicht nur einen Satz T-Shirts, sondern steht symbolisch für ein Paket Natur, das die Schüler der Mittelschule Ensdorf gewonnen haben.

Die Schulgärtner


"Uns war wichtig, dass die Neugestaltung des Pausenhofs einen pädagogischen Mehrwert bringt", betonten Rektorin Helga Gradl und Stopfer-Birner. "Zudem sollte den Schülern die Möglichkeit geboten werden, sich einzubringen. Die Auszeichnung als Schulgärtner sehen sie als eine wunderbare Bestätigung."

Uns war wichtig, dass die Neugestaltung des Pausenhofs einen pädagogischen Mehrwert bringt.Rektorin Helga Gradl
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayernwerk (62)Grünes Klassenzimmer (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.