Auf der Brücke frontal in den Gegenverkehr

Die Feuerwehr befreite die im Fahrzeug eingeklemmte Unfallverursacherin aus dem total demolierten Kleinwagen, der Rettungsdienst brachte die Frau anschließend ins Amberger Klinikum. Auf der Vilstalbrücke zwischen Theuern und Wolfsbach war die Autofahrerin aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem Citroën-Kastenwagen zusammengestoßen. Bild: gf
Vermischtes
Ensdorf
01.02.2016
774
0
Zu einem schweren Unfall wurden die Rettungskräfte gestern Abend um 18.05 Uhr alarmiert: Frontalzusammenstoß auf der Vilstalbrücke zwischen Theuern und Wolfsbach (Staatsstraße 2165). Nach Angaben der Polizei war eine Frau (Jahrgang 1973) mit ihrem Hyundai von Schmidmühlen kommend in Richtung Amberg unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache geriet sie auf der Brücke auf die Gegenfahrbahn, touchierte zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug, stieß dann frontal in das nächste.Dabei wurde die Fahrerin in ihrem Kleinwagen eingeklemmt. Die Feuerwehren - ausgerückt waren Wolfsbach, Ebermannsdorf und Kümmersbruck mit insgesamt rund 50 Einsatzkräften - befreiten sie aus dem Wrack. Der Rettungsdienst brachte die Frau ins Klinikum. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei noch nichts sagen, doch der Zustand der Unfallverursacherin war stabil. Im anderen Fahrzeug, ein Citroën-Kastenwagen, saßen zwei Menschen. Sie überstanden den Zusammenstoß offensichtlich unverletzt, kamen aber vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden total demoliert, die Schadenshöhe schätzten die Beamten auf 20 000 bis 25 000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.