Ferienprogramm bei Johann Frind
"Die malen echt schön"

An den Rat von Malermeister Johann Friend, bei großen Flächen auch einen großen Pinsel zu nehmen, hielt sich auch Emilie.
Vermischtes
Ensdorf
07.09.2016
10
0

Wolfsbach. (sön) "Der Fantasie beim Malen mit Acrylfarben freien Lauf lassen": Dazu hatte Malermeister Johann Frind jun. im Ferienprogramm eingeladen. Und so griffen bei herrlichem Sommerwetter in seinem Garten sechs Mädchen zu Pinsel und Farbe. Wo waren da nur die Mannsbilder geblieben?

Die Mädels aber waren voll bei der Sache. Sie legten unter Anleitung von Johann Frind zuerst in Farbe auf Papier ihre Entwürfe fest. Dann hieß es das gewählte Motiv auf einem Doppelbild, auf zwei 40 mal 40 Zentimeter großen, auf Keilrahmen gespannten Leinwänden zu verewigen. "Von hinten nach vorne arbeiten," lautete die Anweisung des Malermeisters. Er hatte viele Ratschläge für seine Schützlinge - zum Beispiel: "Die Horizontlinie nicht in die Mitte der Bildfläche setzen" oder "Malt am Himmel nicht ewig weiter - wenn ihr das Gefühl habt, es passt, dann passt es auch".

Zwischendurch gab's Limo, Wasser und Spaghetti von Frinds Frau Petra, die richtig überrascht war: "Die malen ja echt schön, die Mädels."
Weitere Beiträge zu den Themen: Ferienprogramm (390)Malen (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.