Feuerwehr Thanheim freut sich schon aufs Benefizkonzert der Veitshöchheimer
Heeresmusikkorps kommt nach Ensdorf

Der musikalische Leiter des Heeresmusikkorps, Oberstleutnant Roland Kahle, der 2. Vorsitzende der Feuerwehr Thanheim, Christian Richthammer, FFW-Vorsitzender Joachim Hantke, Kirchenpfleger Hans Fink und Oberstabsfeldwebel Bernd Sieg (von links). Bild: sön
Vermischtes
Ensdorf
21.10.2016
32
0

(sön) Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim kommt zu einem Konzert nach Ensdorf. Bis dahin dauert es zwar noch eine Weile - das Gastspiel ist für Juni vereinbart -, aber die Veranstalter von der Thanheimer Feuerwehr freuen sich jetzt schon auf dieses Ereignis.

Am Donnerstag, 22. Juni, gibt das berühmte Militärorchester im Klosterinnenhof ein Benefizkonzert zugunsten der Ensdorfer Pfarrkirche St. Jakobus. Diese wird seit 2014 für mehr als drei Millionen Euro komplett renoviert - voraussichtlich noch bis September 2017. Mit der Idee eines Benefizkonzerts im Hinterkopf besuchte eine Abordnung der Feuerwehr Thanheim und des Pfarrgemeinderats Ensdorf vor kurzem eine solche Veranstaltung der Veitshöchheimer in der Stadthalle Burglengenfeld, um erste persönliche Kontakte zu knüpfen.

Die rund 500 Besucher des Konzerts waren ebenso begeistert von dem gigantischen Klangkörper mit über 50 Akteuren wie die Ensdorfer. Qualität und Vielfalt präsentierte das Vorzeige-Orchester des Bundeswehr nicht nur bei Militär- und Marschmusik, sondern auch mit den schönsten Melodien aus der "Verkauften Braut" des tschechischen Komponisten Bedrich Smetana, Auszügen aus der Star-Wars-Filmmusik oder mit dem 2008 veröffentlichten Concertino Classico von Phillip Sparke, eine melodiöse Meisterleistung filigraner Tischmusik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.