Judokas der DJK Ensdorf sehr erfolgreich
157 Medaillen erkämpft

Vermischtes
Ensdorf
12.03.2016
27
0

Mit 46 Mitgliedern ist die Judo-Sparte, die jüngste der DJK Ensdorf, klein, aber äußerst rührig und extrem erfolgreich. Dazu gratulierte ihr DJK-Vorsitzender Lothar Trager jetzt in einer Mitgliederversammlung. Abteilungsleiter Peter Hammer berichtete von sechs Gürtelprüfungen mit 61 Teilnehmern, sieben Lehrgängen sowie Einzel- und Mannschaftswettkämpfen bis hin zur Deutschen Meisterschaft. Die Ensdorfer gewannen insgesamt 157 Medaillen, davon 77 goldene, 38 silberne und 39 bronzene.

Erfolgreichster Einzelkämpfer war Paul Dimpfl, der bei 13 Turnieren antrat und zwölf Mal ganz oben auf dem Podest stand. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Leistungen wurde er zum Oberpfälzer Judoka des Jahres 2015 gekürt. Zu den Top Ten der DJK zählen außerdem Moritz Haimerl, Ramon Ates, Marlen Ates, David Sperlich, Jakob Heinze, Marion Lehner, Maximilian Höpfner, Max Wittmann und Luiz Pirzer.

An die Erfolge will diese Sparte heuer anknüpfen, kündigte Hammer an. Er wies auch darauf hin, dass ab April ein neues Schnuppertraining ab vier Jahren läuft. Für die U10/U12 ist eine Kampfgemeinschaft mit Wernberg geplant. Beim deutschen Jugendpokal sind Starts der MU14/MU16 und MU15/MU18 vorgesehen. Im Dezember findet die zentrale Braungurtprüfung in Ensdorf statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1569)DJK Ensdorf (87)Judo (67)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.