Kinder hatten Katzen, Hasen und sogar eine Henne zur Tiersegnung mitgebracht
sollt immer und überall Gottes Lob singen“

Beim Franziskus-Gottesdienst vor der Pfarrkirche „St. Jakob“ segnete Pfarrer Pater Hermann Sturm die Tiere der Kinder „… damit ihr immer Freude an ihnen habt, sie gerne habt und für sie sorgt. Aber auch eure Kuscheltiere, die euch trösten, wenn ihr traurig seid“.
Vermischtes
Ensdorf
15.10.2016
14
0

(sön) Mit Katzen, Zwergkaninchen aber auch mit ihren Plüsch- und Kuscheltieren kamen viele Kinder mit ihren Eltern vor der Pfarrkirche St. Jakob, um den Franziskus-Gottesdienst zu feiern und ihre Tiere segnen zu lassen. Nach dem Lied "Die Erde ist schön, es liebt sie der Herr", beteten alle mit Pfarrer Pater Hermann Sturm "Großer Gott, du hast alle Tiere geschaffen, die Fische im Wasser, die Vögel in der Luft, die Tiere auf der Erde. Sie springen und singen und loben dich. Wir danken dir dafür." Dann hörten die Kinder die Geschichte vom Heiligen Franziskus, der den Vögeln predigte. Nun ließ Pfarrer Sturm sich von den Kindern deren Tiere zeigen. Er freute sich, dass beispielsweise Hasen und gar eine Henne zur Tiersegnung mitgebracht worden waren. Er segnete die Tiere der Kinder, "damit ihr immer Freude an ihnen habt, sie gerne habt und für sie sorgt. Aber auch eure Kuscheltiere, die euch trösten, wenn ihr traurig seid." Die Mädchen und Buben drückten in den Fürbitten ihren Dank für die Schönheit der Schöpfung aus.

Weitere Beiträge zu den Themen: Franziskus-Gottesdienst (1)Kuscheltieren (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.