Richard Schindler feiert seinen 80.
Geburtstag auf dem Eggenberg

Zum 80. Geburtstag gratulierten Richard Schindler (Mitte, mit Ehefrau Anni) Bürgermeister Markus Dollacker (Vierter von links) und Pfarrer Pater Hermann Sturm (Zweiter von rechts) sowie die Vereinsvertreter (von links) Erich Brem, Renate Kastl, Franz Hammer und Gerhard Tschaffon (rechts). Bild: sön
Vermischtes
Ensdorf
20.09.2016
19
0
(sön) Mit Familie, Verwandten und Freunden feierte am Sonntag nach dem Festgottesdienst am Eggenberg Richard Schindler im Mesnerhaus seinen 80. Geburtstag.

Für die Gemeinde Ensdorf gratulierte Bürgermeister Markus Dollacker . Für die Pfarrei wünschte Pfarrer Pater Hermann Sturm Gottes Segen. Für den Siedlerbund wünschte Erich Brem alles Gute. Für den Obst- und Gartenbauverein tat dies Renate Kastl , für den Männergesangverein Franz Hammer und für den Kirchenchor Gerhard Tschaffon .

In Ensdorf wurde Richard Schindler am 18. September 1936 als Sohn der Eheleute Valentin und Anna Schindler geboren. Nach der Ausbildung in der Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg zum Industriekaufmann war er in diversen Abteilungen der Hauptverwaltung der Maxhütte eingesetzt. Nach zehn Jahren als Rechnungsführer im Kalkwerk Vilshofen war er 20 Jahre, bis zu seinem Ruhestand, Versorgungs- und Betreuungsleiter für das Hütten- und das Rohrwerk in Rosenberg, die Eisenerzgrube Auerbach sowie federführend auch für das Werk Haidhof. Seine Frau, eine geborene Kugler aus Leidersdorf, lernte Richard Schindler 1958 kennen.

Die beiden heirateten 1960, haben drei Kinder und können sich inzwischen auch über drei Enkel freuen. Bis heute ist dem Jubilar, der seit 63 Jahren dem Männergesangverein Ensdorf und seit 58 Jahren dem Kirchenchor St. Jakob angehört, die Liebe zum Gesang geblieben. Gerne spielt er auch Schafkopf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.