Segen für Fuhrpark-Ergänzung der Sozialstation
Drei neue Fahrzeuge für die Caritas

Pater Hermann Sturm segnete die neuen Fahrzeuge der Caritas-Sozialstation. Pflegedienstleiterin Christel Knorr, stellvertretender Vorsitzender Christian Wenkmann und Kreisgeschäftsführer Günter Koller (von links) freuen sich über die Verstärkung ihres Fuhrparks. Bild: sön
Vermischtes
Ensdorf
27.10.2016
11
0

(sön) Zwei neue Opel Corsa und ein Astra, durch Logo und Beschriftung als Einsatzwägen der Caritas erkennbar, standen vor der St.-Jakobus-Kirche. "Gott, segne diese Fahrzeuge und beschütze alle vor Unglück und Schaden, die sie in Beruf und Freizeit benützen", betete Pater Hermann Sturm und segnete die Fahrzeuge. Er fügte noch eine weitere Bitte hinzu: "Gib, dass wir im Straßenverkehr allzeit verantwortungsbewusst bleiben. Mach uns rücksichtsvoll und hilfsbereit."

Gemeinsam mit Günter Koller, Kreisgeschäftsführer der Caritas, bat Pfarrer Sturm, auch Vorsitzender der Caritas-Sozialstation Ensdorf, in den Fürbitten: "Lass alle, die unterwegs sind, ihren Schutzengel und den heiligen Christophorus stets als gute Begleiter erfahren. Schenke den Schwestern bei ihren Patienten auch Freude und Erfüllung. Und bewahre uns auf den Straßen vor Unfall und schenke uns stets eine glückliche Heimkehr". Derzeit, erläuterte Koller, könne die Caritas-Sozialstation Ensdorf auf 43 Beschäftigte bauen. Dazu kommen insgesamt 14 Fahrzeuge. Zwei der neuen Autos seien Ersatz-, eines eine Neubeschaffung. Alle seien bei einem Händler vor Ort gekauft worden, fügte Koller an "und bringen pro Jahr insgesamt rund 250 000 Kilometer auf die Tachos".

Wie Pflegedienstleiterin Christel Knorr betonte, besteht die Caritas-Sozialstation seit 1988 im Kloster. Geleitet werde sie derzeit von ihr und stellvertretend von Erika Wiesen. Die ambulante Station, fügte stellvertretender Vorsitzender Christian Wenkmann an, sei von Theuern/Ebermannsdorf über Ensdorf und Rieden bis Emhof, Pilsheim, Hohenburg und Ransbach-Utzenhofen für ihre Patienten unterwegs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.