Umweltministerin zeichnet Ensdorfer Schule aus
Vorbildlicher Garten

Die Vertreter der Mittelschule Ensdorf mit Umweltministerin Ulrike Scharf (rechts).
Vermischtes
Ensdorf
22.07.2016
37
0
Große Ehre für Lehrer und Schüler der Mittelschule Ensdorf: Die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf (CSU) hat die Schule am Freitagnachmittag für ihren vorbildlichen Garten ausgezeichnet.

"Schulgärten und ein naturnahes Schulumfeld sind wertvolle Lernorte. Deshalb haben das Umwelt- und das Kultusministerium gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz und dem Landesverband für Gartenbau und Landespflege auch in diesem Jahr den bayernweiten Schulgartenwettbewerb ausgeschrieben", heißt es in einer Pressemitteilung des Umweltministeriums.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Natur und Nachhaltigkeit im Schulumfeld". Es wurden die besten Schulgarten-Projekte in Bayern gesucht. Über 100 bayerische Schulen haben in den Kategorien "Grund- und Förderschulen" sowie "weiterführende Schulen" teilgenommen. Die Ensdorfer Einrichtung war eine von fünf Siegern der Kategorie "weiterführende Schule" und die einzige Oberpfälzer Schule, die ausgezeichnet wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.