Wildbienen, zu denen auch Hummeln gehören, spielen eine wichtige Rolle im Naturhaushalt
Junge Naturschützer bauen Wildbienennisthilfen

An der Ständerbohrmaschine bohrt Leon verschieden Starke Löcher in die Akazienstammscheibe.
Vermischtes
Ensdorf
19.08.2016
9
0

(sön) Zehn Kinder zwischen sieben und elf Jahren haben im Werkraum der Schule unter Anleitung von Werklehrer Hans Ram und stellvertretendem Vorsitzenden Josef Prößl ein Wildbienenhotel als Nisthilfe gebaut. Dazu eingeladen hatte der Obst- und Gartenbauverein Heimaterde.

Wildbienen, zu denen auch Hummeln gehören, spielten eine wichtige Rolle in der Natur, erläuterte Ram: Bestimmte Blüten würden nur von ihnen bestäubt. Auf Scheiben eines Akazienstamms verteilten die Kinder Bohrungen in Stern-, Schmetterling- oder Baumform.

"Die Wildbienen werden ihre Eier in die Löcher legen", erläuterte Ram: "Dazu geben sie noch einen Blütenvorrat, damit die geschlüpften Larven nicht hungern müssen, und verschließen den Bohrgang mit einem Speichel-Erde-Gemisch." Dann wurde noch Hasengitter vorgebaut, "damit der Specht die leckeren Laven nicht aus dem Stamm holt". Die Kinder hängten ihre selbst gefertigten Wildbienennisthilfen danach gleich zu Hause an einem Baum auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heimaterde (3)Wildbienennisthilfe (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.