Bio-Koch- und Backkurs begeistert die Damen
Knusprige Sonne

Beatrix Schmidt, Waltraud Köllner, Simone Grünbauer und Ileana Noll (von rechts) scheuten sich beim Kochkurs von Kräuterexpertin Karin Liegl nicht vor der Arbeit. Bild: hdl
Kultur
Erbendorf
14.05.2016
68
0
 
Die gefüllte "Knuspersonne" ist nur eines von vielen Gebäckstücken, die im Bio-Back- und Kochkurs entstanden sind. Bild: hdl

Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen? Karin Liegl ist keine böse Hexe, sondern eine Kräuterexpertin. Bei ihren Koch- und Backkursen darf man naschen und kann gleichzeitig so einiges dazulernen. Am Donnerstag fand im Schloßzelch-Ladl der erste Bio-Koch- und Backkurs der Öko-Modellregion-Steinwald unter dem Titel "Die perfekten Begleiter für Ihr Grillfest" statt.

Ein klassisches Baguette mit Dinkelmehl, eine Kräuter-Mayonnaise ganz ohne Ei (siehe Rezeptkasten) und pikante Brotstangen für das gesellige Zusammensitzen sind nur eine kleine Auswahl davon, was Karin Liegl mit den Teilnehmerinnen ihres Kurses zubereitet hat. Innerhalb von knapp drei Stunden zeigte sie den Damen, dass Brotbacken gar nicht so schwer ist und die Soßen zum Grillfleisch nicht aus dem Glas kommen müssen.

Die Fachfrau verwendete nur biologisch erzeugte Zutaten. Dass "Bio" alles andere als langweilig ist, bemerkte man spätestens bei der Herstellung der "Knuspersonne", einem mit Käse und Tomatensauce gefülltem Brot, das auf jedem gedeckten Tisch die Blicke auf sich zieht. Dafür mussten die Teilnehmerinnen ihr kreatives Geschick beweisen: kneten, rollen, schneiden und schließlich noch alles in eine ansprechende Form bringen. Während das Brot im Ofen knusprig wurde, führte Liegl in die Geheimnisse leckerer Soßen und Dips ein. Die Senf-Eier-Soße und der Mango-Tomaten-Dip begeisterten die Damen.

Im Anschluss an das große Backen und Rühren stand die Geschmacksprobe an. Die Rezepte durfte jede Teilnehmerin natürlich auch mit nach Hause nehmen. Am 22. September bietet Karin Liegl einen weiteren Kurs an, bei dem sie in die Geheimnisse des Brotbackens einweiht. Am 20. Oktober informiert sie über die gesundheitsfördernde Kraft von Kräutern und Gewürzen und bereitet Tinkturen sowie Tees zu.

Kräuter-Mayonnaise: Einfach ohne EiZutaten: 100 ml Bio-Milch, 200 ml Bio-Sonnenblumenöl, 1 bis 2 EL Bio-Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer, Kräuter (zum Beispiel Melisse, Thymian, Girsch, Gundermann, Bohnenkraut). Zubereitung: Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben. Die Kräuter mit der Milch gut pürieren, nach und nach das Öl zugeben und weiter pürieren bis eine feste Masse entstanden ist. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Natürlich können die Kräuter auch weggelassen werden. So ergibt sich eine leckere Mayonnaise ohne Ei. (hdl)


VorschauWildfleisch und Holunder

Erbendorf. (hdl) Der nächste kulinarische Termin der Öko-Modellregion findet schon am Dienstag, 17. Mai, um 18 Uhr in der Schießanlage in Friedenfels statt. An diesem Abend bereiten die Wildfleisch-Experten Jakob Keller und Günther Erhardt saftiges Wildfleisch unter Mithilfe der interessierten Öffentlichkeit zu. Sie verraten die besten Tricks zur Marinade, dem Garungs-Grad sowie der Temperatur-Wahl und ergänzen das Programm mit einer kleinen Fleischkunde.

Der Frühjahrs-Abschluss findet am Dienstag, 31. Mai, auf den Hollerhöfen in Waldeck statt. Dort zeigt Küchenmeisterin Elisabeth Zintl , wie ein ausgezeichnetes Fünf-Gänge-Holunder-Menü für Feinschmecker gekocht wird.

Weitere Termine sind in einem Faltblatt zusammengefasst. Anmeldungen für die Kurse sowie Anfragen für den kostenfreien Flyer nimmt die Geschäftsstelle der Steinwald-Allianz entgegen unter der Telefonnummer 09682/182 219-12 entgegen.

___



Weitere Informationen:

www.steinwald-urlaub.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.