Großer Lob für die Steinwald-Klinik in Erbendorf
Für gut befunden

Ein tolles Ergebnis lieferte die Steinwald-Klinik. Kurt Seggewiß (Dritter von rechts) und Vorstand Josef Götz (Achter von rechts) überreichten die Urkunden an Leiterin Dr. Irina Kern (Neunte von rechts) und Pflegedienstleiterin Elfriede Schwarzmeier (Sechste von rechts). Bild: njn
Kultur
Erbendorf
07.09.2015
72
0

Klinikenchef Josef Götz war mit Aufsichtsrat Kurt Seggewiß nach Erbendorf gekommen. Das Personal der Steinwald-Klinik hatte sich doppeltes Lob verdient.

"Ein beeindruckendes Ergebnis, auf das die Mitarbeiter stolz sein können. Die Steinwald-Klinik ist ein Vorzeigehaus." Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Kliniken AG Kurt Seggewiß sparte nicht mit Lob, als er in Erbendorf die Urkunden zur Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems und zum Qualitätssiegel für geriatrische Einrichtungen übergab. Mit den besten Ergebnissen hat die geriatrische Rehabilitationsklinik die Zertifizierung nach ISO 9001:9008 bestätigt. Auch Kliniken-Vorstand Josef Götz lobte das Personal: "Das alles haben Sie erarbeitet."

Besonders stolz mache ihn die Bewertung der externen Prüfer: "Ein gutes Team, familiär, super Mitarbeiter und Vorzeigehaus - das ist nur eine Auswahl der Anmerkungen." Von 22 Bewertungsgruppen seien neun mit sehr gut, acht mit gut und fünf als akzeptabel bewertet. Dem Lob schloss sich Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß an: "Für mich ist es gut zu wissen, dass die Bürger hier gut aufgehoben sind." Als Dankeschön überreichte er einen Blumenstrauß an Klinikleiterin Dr. Irina Kern und die Ärztin Dr. Susanne Holzgartner. Zum Schluss forderte Götz, nicht nachzulassen, in drei Jahren stehe schon die nächste Rezertifizierung für das Erbendorfer Haus an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.