Lachsalven zurSilberhochzeit

Kultur
Erbendorf
18.04.2016
12
0
Zum letzten Mal ging am Samstag der Vorhang auf zum Schwank mit dem Doppeltitel "Die Silberhochzeit" oder "Lieber einen Mann, als gar keinen Ärger." Theatervorsitzender Michael Wirth zeigte sich vom Besuch mehr als zufrieden: "Das beste Ergebnis in den letzten 20 Jahren.""Die vielen Proben haben sich gelohnt", stellte Wirth fest. Er selbst war gleich zweifach gefordert. Er führte Regie und als Emil Fetzer entlockte er den Zuschauern laufend Lacher. "Mein Dank gilt allen Mitwirkenden vor und hinter der Bühne." Bei den Aufführungen und Proben soufflierte Katja Lewitt. Dafür, dass die Darsteller immer perfekt auf der Bühne standen, waren Nicole Sirtl und Margot Trautner verantwortlich. Nicht zuletzt galt Wirths Dank den unverzichtbaren Helfern in der Technik. Für gepflegte Musik in den Pausen sorgte der Zitherclub.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.